150 000 km mit seiner GTL ....

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL + K 1600 Grand America im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Re: 150 000 km mit seiner GTL ....

Beitragvon bigsmartchopper » 02.09.2021, 14:10

@Freddie….dann sei mal froh, dass Dir der Händler die Lieferung zugesagt hat.
BMW Motorrad hat die Motorradproduktion für weitere 3-4 Wochen nach den Werksferien gestoppt, da zu wenig Bauteile vorrätig sind.
Das wird alle Kunden freuen, die im Herbst/Winter ihr neues Moped erwarten. Das wird wohl in 2021 nix mehr.
..die Einen lieben mich.., die Anderen hasse ich..
Benutzeravatar
bigsmartchopper
 
Beiträge: 549
Registriert: 21.04.2014, 09:42
Wohnort: am Niederrhein
Motorrad: diverse BMW und HD

Re: 150 000 km mit seiner GTL ....

Beitragvon Freddie » 03.09.2021, 16:15

Wird mit der Pumpe zu lange dauern. Mein Händler hat mir eine Liste aller weltweit noch bestellten Pumpen gezeigt. Keine Sorge, es sind nur 1800 :shock: Und wenn Sie an der Reihe sind, ist das die Frage? Daher beschlossen, eine gebrauchte Pumpe zu montieren. Spart auch noch Kosten, und hoffentlich bin ich nächste Woche wieder unterwegs :)
Mfg Freddie

BMW K1600 GT - 2012 - 235.000 km.

Bild
Benutzeravatar
Freddie
 
Beiträge: 196
Registriert: 19.09.2011, 18:16
Wohnort: Budel-Schoot (NL)
Motorrad: K1600 GT - jan 2012

Re: 150 000 km mit seiner GTL ....

Beitragvon Dreamrider » 27.09.2021, 13:13

Frage Du diese 150 TKM ohne Motorüberarbeitung oder größere Reparaturen gefahren ?

Abgesehen, wirklich fantastisch, ein toller Motor, ich habe immer noch Gänsehaut vom Sound und dem Drehmoment! Das ganze Motorrad ist der Einmalig, mal schauen habe jetzt 33TKM 120TKM to go…?
Dreamrider
 
Beiträge: 1
Registriert: 08.09.2021, 18:14
Motorrad: K1600gt

Re: 150 000 km mit seiner GTL ....

Beitragvon Freddie » 24.11.2021, 05:17

Hallo Dreamrider,

bei 150.000 km ist eine Zündspule getauscht.
Bei 180.000 km kamen die größten Kosten bei der ESA-Überholung. und den Austausch der neuen Steuerkette, Spannrolle und Führungsschuhe. Bei 184.000 km war die Freilaufkupplung des Anlassers defect. Bei 225.000 war die Benzinpumpe kaputt. Das war's bis jetzt.
Mfg Freddie

BMW K1600 GT - 2012 - 235.000 km.

Bild
Benutzeravatar
Freddie
 
Beiträge: 196
Registriert: 19.09.2011, 18:16
Wohnort: Budel-Schoot (NL)
Motorrad: K1600 GT - jan 2012

Re: 150 000 km mit seiner GTL ....

Beitragvon Bolha » 27.11.2021, 17:16

clap

Ich kam dieses Jahr auf 3000 Km.
Wenn das so weiter geht, werde ich mir langsam aber sicher eine andere Leidenschaft suchen(müssen)!
Bolha
 
Beiträge: 185
Registriert: 14.07.2018, 20:20
Wohnort: Kastellaun
Motorrad: K1600GT / 2012

Re: 150 000 km mit seiner GTL ....

Beitragvon inspektorgagetto » 05.01.2022, 11:40

Freddie hat geschrieben:Hallo Dreamrider,

bei 150.000 km ist eine Zündspule getauscht.
Bei 180.000 km kamen die größten Kosten bei der ESA-Überholung. und den Austausch der neuen Steuerkette, Spannrolle und Führungsschuhe. Bei 184.000 km war die Freilaufkupplung des Anlassers defect. Bei 225.000 war die Benzinpumpe kaputt. Das war's bis jetzt.



Hallo Du Langstreckenfahrer ;-)

Da es ja wenige Besitzer gibt, welche die K1600 über so viele Kilometer gefahren sind, wäre es schön wenn Du noch etwas zu anderen möglichen Problemen sagen könntest. Manche hier wechseln alle 20.000 die Achslager. Einige mussten die Lager des Scherenlenkers überarbeiten lassen. Meine Werkstatt sagte auch, dass dies passieren kann und je nach Aufwand bis zu 1000 Euro kosten kann. Auch der Wasserkühler scheint im Laufe der Jahre zu korrodieren, was bei einem Tauch auch ins Geld gehen kann. Wenn das alles bei Dir nicht der Fall war: Hast Du spezielle Tipps für
die Reinigung/ Wartung/ Schmierung zwischendurch? Wie oft musstest Du die Bremsscheiben wechseln? Ansonsten scheint deine K die ersten 150 tsd Kilometer doch wie am Schnürchen gelaufen zu sein? Ist bei meiner zwar auch der Fall - sie hat aber auch erst 60 tsd runter, läuft aber auch noch wie am ersten Tag, weshalb ich sie auch noch weiterfahren werde. Vorab schonmal vielen Dank. Berichte wie deine ermutigen sicher viele Besitzer, da sich natürlich im Forum oft nur die zu Wort melden, bei denen etwas nicht rund läuft. Die vielen anderen, bei denen die Große standfest läuft, hört man ja eher weniger.

Liebe Grüße aus dem Rheinland vom Frank.
inspektorgagetto
 
Beiträge: 90
Registriert: 17.01.2020, 11:29
Motorrad: K1600GT Bl. 2014

Re: 150 000 km mit seiner GTL ....

Beitragvon Freddie » 05.01.2022, 14:32

Hallo Inspector,


Hier eine Auflistung aller Mängel.
verwenden 13-02-2012
BMW K1600 GT im Einsatz

Mängel u.a.

Undichter Verschlussdeckel
Undichte Wasserpumpe
Vibrierender linker Spiegel
Multicontroller defekt
Fenstermechanik erneuert (Spiel)
Tempomat defekt zurücksetzen
Lenkerschalter links und rechts erneuert
Vorderradlager gebrochen (66.000 km)
Tempomatschalter defekt
Kühler ersetzen (Korrosion) 90.000 km – 12.05.2015
Kardanentlüftungskappe ersetzen (Leckage)
Sitzheizungsdraht gebrochen
Fenstermechanismus spielt ein zweites Mal
Stangenspulenzylinder 5 defekt (150.000 km)
ESA-Überholung bei 180.000 km
Neue Steuerkette, Spanner und Führungsschuhe 181.500 km
Anlasser für Freilaufkupplung (184.000 km)
Dreiecklager ersetzen (Telehebel) 210.000 km
Kraftstoffpumpe / Kraftstoffdrucksensor (224.555 km)
Mfg Freddie

BMW K1600 GT - 2012 - 235.000 km.

Bild
Benutzeravatar
Freddie
 
Beiträge: 196
Registriert: 19.09.2011, 18:16
Wohnort: Budel-Schoot (NL)
Motorrad: K1600 GT - jan 2012

Re: 150 000 km mit seiner GTL ....

Beitragvon Ehrhard H. » 05.01.2022, 15:08

Zunächst alle Forumsmitgliedern ein gesundes und unfallfreies neues Jahr.

Hallo Freddie,

bei Deiner Mängelliste habe ich u.a. etwas über das Vibrieren des linken Spiegels gelesen.
Da ich dieses Problem auch habe, würde mich interessieren, was dagegen gemacht wurde.

Gruß Ehrhard
Ehrhard H.
 
Beiträge: 45
Registriert: 14.06.2012, 08:49
Motorrad: K1600GT

Re: 150 000 km mit seiner GTL ....

Beitragvon AndreGT » 05.01.2022, 16:05

Hallo Erhard,

an meiner aktuellen GT hatte der Linke Spiegel auch das große Zittern, so das man nix mehr darin sehen konnte.
Man konnte das zu große Spiel im Gelenk mit der Hand schon im Stand spüren.
Der Spiegel wurde im Rahmen der Gewährleistung getauscht.
Der neue Spiegel hat kein fühlbares Spiel mehr und vibriert auch nicht.
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 2077
Registriert: 14.05.2012, 14:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: 150 000 km mit seiner GTL ....

Beitragvon Freddie » 06.01.2022, 05:05

Hallo Erhard,

der spiegel wurde einmal getauscht. Aber der Aufenthalt von den Zittern war nur von kurzer Dauer. Jetzt vibriert er nur noch um 50 km/h. Ich rede hier immer wieder über den linken Spiegel. Der rechter Spiegel hat noch nie Probleme gemacht.
Habe seitdem nichts dagegen unternommen, da es jetzt nur noch ab einer gewissen Geschwindigkeit geht.
Mfg Freddie

BMW K1600 GT - 2012 - 235.000 km.

Bild
Benutzeravatar
Freddie
 
Beiträge: 196
Registriert: 19.09.2011, 18:16
Wohnort: Budel-Schoot (NL)
Motorrad: K1600 GT - jan 2012

Re: 150 000 km mit seiner GTL ....

Beitragvon inspektorgagetto » 06.01.2022, 16:12

Freddie hat geschrieben:Hallo Inspector,


Hier eine Auflistung aller Mängel.
verwenden 13-02-2012
BMW K1600 GT im Einsatz

Mängel u.a.

Undichter Verschlussdeckel
Undichte Wasserpumpe
Vibrierender linker Spiegel
Multicontroller defekt
Fenstermechanik erneuert (Spiel)
Tempomat defekt zurücksetzen
Lenkerschalter links und rechts erneuert
Vorderradlager gebrochen (66.000 km)
Tempomatschalter defekt
Kühler ersetzen (Korrosion) 90.000 km – 12.05.2015
Kardanentlüftungskappe ersetzen (Leckage)
Sitzheizungsdraht gebrochen
Fenstermechanismus spielt ein zweites Mal
Stangenspulenzylinder 5 defekt (150.000 km)
ESA-Überholung bei 180.000 km
Neue Steuerkette, Spanner und Führungsschuhe 181.500 km
Anlasser für Freilaufkupplung (184.000 km)
Dreiecklager ersetzen (Telehebel) 210.000 km
Kraftstoffpumpe / Kraftstoffdrucksensor (224.555 km)


Danke für deine ausführliche und so schnelle Antwort. Da haben sich über die Jahre ja doch einige Dinge angesammelt. Meine Fjr1300 hatte auf fast 100tsd km außer Wartung eigentlich nichts. Allerdings hatte diese natürlich auch deutlich weniger an Technik. Für die ersten 150tsd sind die von Dir aufgeführten Mängel aber im großen und Ganzen meiner Meinung nach noch halbwegs hinnehmbar. Der Motor selbst scheint ja sehr standfest zu sein . Einige Dinge waren in der 12er Generation vielleicht auch noch Kinder Krankheiten, die hoffentlich in den nachfolgenden Generationen verbessert wurden. Nochmal Danke Allen eine schöne Saison 2022 und Gruß vom Frank.
inspektorgagetto
 
Beiträge: 90
Registriert: 17.01.2020, 11:29
Motorrad: K1600GT Bl. 2014

Re: 150 000 km mit seiner GTL ....

Beitragvon Freddie » 06.01.2022, 16:22

Hallo inspektor,

Ich wechsle die Vorderradlager bei 40.000 km. Die ersten haben 66.000 km gehalten, das ist also pünktlich.

Regelmäßiges Besprühen des Wasserkühlers mit Silikonspray von unten kann Korrosion verhindern. Das Spray verhindert auch, dass Sand zwischen den Lamellen kleben bleibt. Nach Fahrten auf schlammigen oder mit Salz bestreuten Straßen den Wasserkühler immer mit Wasser sauber sprühen. Und nach dem Trocknen nochmal sprühen.

Die Telehebellager versagen aufgrund mangelnder Schmierung. Bei mir waren sie bei 210.000 Km total korrodiert und sind auseinander gefallen. Heute sprühe ich sie regelmäßig mit WD 40 ein. Wenn es nicht hilft, schadet es nicht.

Bei 75.000 km wurden erstmals die vorderen Bremsscheiben gewechselt.
Zweites Mal bei 212.000 km.
Bei 100.000 km wurde erstmals die hintere Bremsscheibe gewechselt.
Zweites Mal bei 208.000 km
Mfg Freddie

BMW K1600 GT - 2012 - 235.000 km.

Bild
Benutzeravatar
Freddie
 
Beiträge: 196
Registriert: 19.09.2011, 18:16
Wohnort: Budel-Schoot (NL)
Motorrad: K1600 GT - jan 2012

Re: 150 000 km mit seiner GTL ....

Beitragvon Freddie » 06.01.2022, 16:32

Einige Dinge waren in der 12er Generation vielleicht auch noch Kinder Krankheiten.


Stimmt. Die Schalter wurden alle im Rahmen der Garantie ersetzt. Auch der Betätigungsmechanismus des beweglichen Fensters.
Der Rest ging auf eigene Kosten.
Mfg Freddie

BMW K1600 GT - 2012 - 235.000 km.

Bild
Benutzeravatar
Freddie
 
Beiträge: 196
Registriert: 19.09.2011, 18:16
Wohnort: Budel-Schoot (NL)
Motorrad: K1600 GT - jan 2012

Re: 150 000 km mit seiner GTL ....

Beitragvon inspektorgagetto » 10.01.2022, 12:54

Freddie hat geschrieben:Hallo inspektor,

Ich wechsle die Vorderradlager bei 40.000 km. Die ersten haben 66.000 km gehalten, das ist also pünktlich.

Regelmäßiges Besprühen des Wasserkühlers mit Silikonspray von unten kann Korrosion verhindern. Das Spray verhindert auch, dass Sand zwischen den Lamellen kleben bleibt. Nach Fahrten auf schlammigen oder mit Salz bestreuten Straßen den Wasserkühler immer mit Wasser sauber sprühen. Und nach dem Trocknen nochmal sprühen.

Die Telehebellager versagen aufgrund mangelnder Schmierung. Bei mir waren sie bei 210.000 Km total korrodiert und sind auseinander gefallen. Heute sprühe ich sie regelmäßig mit WD 40 ein. Wenn es nicht hilft, schadet es nicht.

Bei 75.000 km wurden erstmals die vorderen Bremsscheiben gewechselt.
Zweites Mal bei 212.000 km.
Bei 100.000 km wurde erstmals die hintere Bremsscheibe gewechselt.
Zweites Mal bei 208.000 km



Ist WD40 auf Lager nicht eher schädlich? Das Kriechöl verdrängt doch eher die Schmierung und darf deshalb auch nicht auf Ketten aufgetragen werden. Ich habe ein Universalöl mit Langzeitschmierung, welches ich schon seit einiger Zeit immer mal wieder auf die Lager des Telelevers sprühe. Man kommt halt von unten nicht gut dran. Es scheint sich aber zu verteilen. Da ich vor kurzem den Lenker demontiert hatte, habe ich die Gelenke auch gleich mal von oben besprüht. Deinen Tipp mit dem Silionkonspray habe ich direkt umgesetzt und den Kühler von vorne schön flächig benetzt. Er wurde ja auch gerade erst bei der Inspektion gereinigt. Danke nochmal und Dir noch weitere 230tsd Kilometer ;-)

Gruß vom Frank
inspektorgagetto
 
Beiträge: 90
Registriert: 17.01.2020, 11:29
Motorrad: K1600GT Bl. 2014

Vorherige

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum