K1600 auch sportlich zu bewegen?

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL + K 1600 Grand America im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Tourenfahrer » 16.06.2022, 22:25

Maxell63 hat geschrieben:also die Aussage mit dem Supersportler ist auch eher bisschen albern... sorry......
Die K16 ist tendenziell eher ein Schaukelstuhl, mit dem man kaum einen gerade Strich fahren kann. Wie gesagt, ich hätte sie gerne gekauft, die Probefahrt hat genau dieses Ergebnis gezeigt. Und wer die H2 noch nicht gefahren ist, sollte sich da mit einer Meinung eher zurück halten

Und zu den 200 PS: Es ist einfach richtig geil, wenn man aus der Mitte richtig geil beschleunigen kann. Mit Druck! Sorry, kann die K16 nicht! Das ist ein Fakt. Das hat mit Rasen wenig zu tun

Wie gesagt, es geht ja darum, ob die K16 auch sportlich zu bewegen ist, nicht darum, ob die K16 grundsätzlich ein gutes Motorrad ist


Also was willst du vergleichen
Eine H2 mit einer K1600


jooooooooooo wenn es sein muss

Mal noch eine Frage so generell

Was heisst:

Ein Motorrad sportlichen fahren oder
Ein Motorrad sportliche bewegen

?

Guten Nacht muss schlafen ,denn Der Berg ruft"
Jetzt ist Sie weg weg ,und ich bin wieder allein allein
mal sehen was kommt
Tourenfahrer
 
Beiträge: 5251
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Motorrad: .

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Meister Lampe » 16.06.2022, 22:57

Maxell63 hat geschrieben:Hab mir direkt nach der Fahrt die Kawa H2 bestellt. Und das nach 30 Jahren BMW



Meinst du jetzt die Ninja H2 oder die Z1000 H2 ?
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10833
Registriert: 13.07.2008, 12:48
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: K1200S

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Maxell63 » 17.06.2022, 08:42

Meister Lampe hat geschrieben:
Maxell63 hat geschrieben:Hab mir direkt nach der Fahrt die Kawa H2 bestellt. Und das nach 30 Jahren BMW



Meinst du jetzt die Ninja H2 oder die Z1000 H2 ?


nach dem Vergleich, dann eher die nackte:

https://www.kawasaki.de/de/products/Sup ... loJWVBfClE

ein eher touristisch orientiertes Motorrad mit aufrechter Sitzposition, angenehmen Kniewinkel, richtig Druck aus dem Drehzahlkeller, komfortables Fahrwerk, dass stabil liegt und auch mal grössere Schräglage zulässt
Und unter diesen Aspekten aus meiner Sicht sehr wohl mit dem BMW 6 Zylinder zu vergleichen. Die K16 wäre meine Alternative gewesen. Es gibt sonst keine "grossen Motorräder" mehr. Die Hayabusa vielleicht noch - da ist mir die Sitzposition aber zu gestreckt
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1025
Registriert: 27.09.2007, 17:15
Wohnort: Wiesbaden
Motorrad: S 1000 XR

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Meister Lampe » 17.06.2022, 14:06

Vergiss den Vergleich Maxell , es ist ein Naked Bike und ganz anders zu Bewegen , dass ist doch klar , die gehört in der Klasse mit der S1R , Super Duke oder V4S , aber nicht in das Tourenmopedsegment .

Hab sie die Tage auch mal zum Testen , bin gespannt was sie kann , die Z1000SX war ein Reinfall ... :?

Aber der Motor der 1200er Speedy mit 180 PS ist Top ... 8)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10833
Registriert: 13.07.2008, 12:48
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: K1200S

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Maxell63 » 17.06.2022, 15:21

Meister Lampe hat geschrieben:Vergiss den Vergleich Maxell , es ist ein Naked Bike und ganz anders zu Bewegen , dass ist doch klar , die gehört in der Klasse mit der S1R , Super Duke oder V4S , aber nicht in das Tourenmopedsegment .



Gruß Uwe Bild



also in diese Klasse gehört die Z H2 sicher nicht. Vielleicht auf dem Papier von der Motorleistung.
Hast du gelesen, was ich über die Kawa geschrieben habe?

"ein eher touristisch orientiertes Motorrad mit aufrechter Sitzposition, angenehmen Kniewinkel, richtig Druck aus dem Drehzahlkeller"

das gilt ganz sicher nicht für S1R , Super Duke oder V4S .... ;)
aber für die Kawa. Die ist eher mit der K13R verwandt. Ist aber deutlich geschmeidiger
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1025
Registriert: 27.09.2007, 17:15
Wohnort: Wiesbaden
Motorrad: S 1000 XR

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Meister Lampe » 19.06.2022, 10:53

Maxell63 hat geschrieben:
Die ist eher mit der K13R verwandt. Ist aber deutlich geschmeidiger


Naja , selbst Kawa stuft sie schon im Supernaked Bereich ein , aber mit 240 kg ist der Schrubber weit weg von der Performance einer S1R, Super Duke , V4S oder Tuono ... ;-)

Die ist und bleibt über 40 kg zu schwer und selbst Kawa setzt keine Physik außer Kraft und eine S1R kann man sehr gut Touristisch Bewegen , auch den Kniewinkel kann man anpassen , mit über 21 Kilo Kaufpreis sehr sportlich ... ;-)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10833
Registriert: 13.07.2008, 12:48
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: K1200S

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Maxell63 » 19.06.2022, 19:15

Meister Lampe hat geschrieben:
Maxell63 hat geschrieben:
Die ist eher mit der K13R verwandt. Ist aber deutlich geschmeidiger


Naja , selbst Kawa stuft sie schon im Supernaked Bereich ein , aber mit 240 kg ist der Schrubber weit weg von der Performance einer S1R, Super Duke , V4S oder Tuono ... ;-)

Die ist und bleibt über 40 kg zu schwer und selbst Kawa setzt keine Physik außer Kraft und eine S1R kann man sehr gut Touristisch Bewegen , auch den Kniewinkel kann man anpassen , mit über 21 Kilo Kaufpreis sehr sportlich ... ;-)

Gruß Uwe Bild


Du findest die Federung der S1R komfortabel? Im Ernst?
mal unter uns: das ist ein steifes Brett, die Sitzposition ist sehr sportlich, der Kniewinkel für meine Grösse untragbar.
Die Kawa kaufe ich genau wegen des Gewichtes. Das macht sie wirklich komfortabel. Was will ich denn mit einem 200 Kg Eimer? Viel!!!! zu hart. Aber es gibt Menschen, die geniessen auch eine Alpentour mit einer RR und behaupten, diese sei "touristisch zu bewegen". Des Menschen Wille sei sein Himmelreich.... ;)

Ne, Ne Hase... du hast schon deutlich sinnvollere Beiträge gepostet :)

wir reden immer noch von dem besten Kompromiss aus Sport und Tour. Ein Sporttourer, wie z bsp deine K1200S. Aber nie und nimmer eine K16

Und vergiss doch das vollkommen dumme und unsinnige Marketinggeschwätz der Hersteller. Die labern alle doch wirklich unsagbaren, dämlichen Müll. Wie man bei Kawa und BMW sieht
Zuletzt geändert von Maxell63 am 19.06.2022, 19:38, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1025
Registriert: 27.09.2007, 17:15
Wohnort: Wiesbaden
Motorrad: S 1000 XR

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon mgleman » 23.06.2022, 10:56

Maxell63 hat geschrieben:
wir reden immer noch von dem besten Kompromiss aus Sport und Tour. Ein Sporttourer, wie z bsp deine K1200S. Aber nie und nimmer eine K16



Ich weis ja nicht wie du bei der K16 dazu kommst sie ins Segment der Sporttourer zu stecken. BMW bewirbt sie als Langstreckentourer für den es
ein Packet STYLE SPORT als Sonderausstattung gibt. Wer dann glaubt dass ein paar Aufkleber und ein bisschen Lack aus dem Motorrad einen
Sporttourer machen kann einem nur leid tun.
Grüße Hermann

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser .....
mgleman
 
Beiträge: 14
Registriert: 08.08.2021, 10:48
Wohnort: 87724
Motorrad: K1600GT ´14, R1200ST

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Maxell63 » 23.06.2022, 20:01

mgleman hat geschrieben:
Maxell63 hat geschrieben:
wir reden immer noch von dem besten Kompromiss aus Sport und Tour. Ein Sporttourer, wie z bsp deine K1200S. Aber nie und nimmer eine K16



Ich weis ja nicht wie du bei der K16 dazu kommst sie ins Segment der Sporttourer zu stecken. BMW bewirbt sie als Langstreckentourer für den es
ein Packet STYLE SPORT als Sonderausstattung gibt. Wer dann glaubt dass ein paar Aufkleber und ein bisschen Lack aus dem Motorrad einen
Sporttourer machen kann einem nur leid tun.



BMW selbst setzt auf der WebSeite sogar noch einen drauf, über die GT

"Für ein Performance Touring, das seinesgleichen sucht, wann immer Du mit Deinesgleichen unterwegs bist"

und nicht nur ich mach das:

https://monimoto.com/blog/motorcycle-ad ... otorcycle/
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1025
Registriert: 27.09.2007, 17:15
Wohnort: Wiesbaden
Motorrad: S 1000 XR

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon LuK » 23.06.2022, 21:11

Na zum Glück gibt es ja Motorräder für den Spitzensportler genauso wie für den Breitensportler und Nordic Walker.
Man kann die K16 zum schwerfälligen Eisenhaufen degradieren, man kann und darf in ihr aber auch sehr wohl den Wolf im Schafspelz erwarten! Der Bediener macht den Unterschied…


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996; Option 719
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 589
Registriert: 25.05.2012, 15:34
Motorrad: K1600GT

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon mgleman » 24.06.2022, 07:55

Maxell63 hat geschrieben:
BMW selbst setzt auf der WebSeite sogar noch einen drauf, über die GT

"Für ein Performance Touring, das seinesgleichen sucht, wann immer Du mit Deinesgleichen unterwegs bist"

und nicht nur ich mach das:

https://monimoto.com/blog/motorcycle-ad ... otorcycle/


Na wenn die Litauer die Gold Wing und die Indian mit Sport in Verbindung bringen dann ist die GT (die im Artikel nicht erwähnt wird) und RT natürlich ganz vorne mit dabei
in dem Segment. ThumbUP arbroller
Gut dass es so einen kompetenten Blog gibt der die Klasse der Sporttourer endlich einmal korrekt definiert hat. (RT die Königin der Sporttourer plemplem )
Grüße Hermann

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser .....
mgleman
 
Beiträge: 14
Registriert: 08.08.2021, 10:48
Wohnort: 87724
Motorrad: K1600GT ´14, R1200ST

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon bigsmartchopper » 24.06.2022, 13:07

Nur weil jemand eine Jogginghose und Turnschuhe trägt, läuft er die 100m nicht in 10,49Sek. (Damen-Weltrekord)…….
Dateianhänge
BF9DA278-9377-48E6-B71F-BBD5C1261481.jpeg
..die Einen lieben mich.., die Anderen hasse ich..
Benutzeravatar
bigsmartchopper
 
Beiträge: 581
Registriert: 21.04.2014, 10:42
Wohnort: am Niederrhein
Motorrad: diverse BMW und HD

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Meister Lampe » 25.06.2022, 09:29

bigsmartchopper hat geschrieben:Nur weil jemand eine Jogginghose und Turnschuhe trägt, läuft er die 100m nicht in 10,49Sek. (Damen-Weltrekord)…….


Doch , doch ... die Hose machts ... :P

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10833
Registriert: 13.07.2008, 12:48
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: K1200S

Vorherige

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum