K1600 auch sportlich zu bewegen?

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL + K 1600 Grand America im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Horst_S » 23.11.2021, 09:08

inspektorgagetto hat geschrieben:Vielleicht habe ich das Thema hier falsch verstanden und da stand ... wer liebt seine GS über alles ?


Da steht "K1600 auch Sportlich zu bewegen.
Klar gibt es immer und überall große Differenzen zwischen Selbst und Fremdbild. Auch klar, das es schwer zu akzeptieren ist, wenn man gesagt bekommt, das "Sportlich", vor allem im Vergleich mit anderen Maschinen relativ ist. Auch klar, das man seine eigne Maschine über den Klee lobt und Vergleiche ehemaliger GT Fahrer mit 6 Stelligen Fahrleistungen geflissentlich ignoriert, weil sie nicht ins eigene Weltbild passen.

Somit wäre diese Diskussion für mich an dieser Stelle beendet. Es ist von meiner Seite alles gesagt...

LG
Horst_S
 
Beiträge: 1128
Registriert: 14.06.2015, 07:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: R 1250 GS ADV

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Oldie » 23.11.2021, 10:59

Schon interessant, wie Leute auf einen hingeworfenen Brocken reagieren. Wie ist die ursprüngliche Frage des Themenerstellers zu verstehen, wenn er seine Vorstellung von sportlich gar nicht definiert?

Was ist sportlich? Wenn man gesetzeskonform fährt? Oder wenn man Landstrasse mit Rennstrecke verwechselt? Oder auf der Landstrasse einen Reifen in weniger als 1000 km runterraspelt?
So unpräzise gefragt ist das Thema genauso interessant wie die Frage, ob es für einen LaFerrari eine Anhängerkupplung gibt. Da finde ich die Frage interessanter, wie es auf Andere wirkt, wenn man mit schleifender Fussraste oder mit Metallplatten am Knie funkensprühend um die Ecke fährt. Da gibt es bessere Möglichkeiten das Image der Motorradfahrer bei der Bevölkerung aufzupolieren.

Aber so sind die Menschen, sie klagen über den Klimawandel, aber sie vergöttern irrsinnig teure Auspuffanlagen, aus denen schädliche Klimagase kommen, besonders wenn man "sportlich" fährt. Auf einem Parkplatz habe ich mal gehört: "Je größer das Auspuffrohr, desto größer das A-loch am Steuer". Hat mich nachdenklich gemacht, dass andere so denken. Aber vielleicht ist da etwas dran?
Gruß aus BaWÜ
Benutzeravatar
Oldie
 
Beiträge: 198
Registriert: 10.11.2019, 17:41
Wohnort: Böblingen
Motorrad: BMW K 1300 S

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Tourenfahrer » 23.11.2021, 12:05

popcorn popcorn popcorn
Jetzt ist Sie weg weg ,und ich bin wieder allein allein
mal sehen was kommt
Tourenfahrer
 
Beiträge: 5172
Registriert: 03.05.2011, 11:32
Motorrad: .

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon topolino_rosso » 23.11.2021, 12:25

Maxell63 hat geschrieben:Aus der Kehre im ersten gehen alle anderen Motorröder vorne hoch, die K wohl nicht

Stammtischgeplauder ... die von mir genannten MT09, Ducs, K13R, KTM1290 usw. gingen aus den Ecken heraus alle genau so wenig hoch wie meine K16, nahmen mir aber trotzdem nach jeder Ecke 50m ab. Nach jeweils 3 Ecken war klar, wer schneller unterwegs war. Da hilft es nichts, wenn Motorrad von 0-100 für die K16 sogar bessere Beschleunigungswerte gemessen hat. Ich bin ja nicht Motorrad, und wir waren nicht auf der ebenen Messstrecke. Mehr als im 1. auf den Nippeln um die Ecke kratzen und dann gleich das Gas bis Anschlag aufdrehen bis zum roten Bereich und im 2. nochmals geht wohl nicht.

Aber ich war der einzige von uns, der ohne Gummischnurgespanne volles Reisegepäck in den Koffern dabei hatte, und der auf der Anreise den Tempomat auf 140 und die Scheibe hoch stellte, und so jeweils mindestens 1 Stunde am Stück einfach locker rennen liess. Das ist natürlich total unsportlich. Aber ich habe mein Motorrad ja, um bis zum Horizont und noch weiter zu reisen und dann wieder zurück. Nicht, um auf der Hausrunde immer neue Rekorde einzufahren. Ich wollte mit keinem von denen den Bock tauschen :D

Vergleichsweise, finde ich, hat sich meine K16 über alle Erwartungen gut geschlagen. Insbesondere auch die schnellen Lausbuben waren erstaunt, wie lange ich jeweils mithalten konnte.
Beste Grüsse aus dem Säuliamt
Hans

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 944
Registriert: 29.08.2014, 10:11
Motorrad: K1600GT - what else!

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon mgleman » 23.11.2021, 13:08

topolino_rosso hat geschrieben:MT09, Ducs, K13R, KTM1290


Hallo,
da hast du dir aber auch nicht gerade die einfachste Konkurrenz ausgesucht.

Ich habe mein k1600GT jetzt die ersten 1000 km im Allgäu artgerecht bewegt.
Alles was StVZO plus konform zu fahren ist macht riesigen Spaß und ich komme im
Gegensatz zu anderen Motorrädern die ich fahre u. gefahren habe sehr entspannt an. ThumbUP

Im übrigen habe ich festgestellt,dass sich die gefahrenen Durchschnittsgeschwindigkeiten
auf der Landstraße auf gleichem Niveau bewegen wie mit R12ST und Benelli TREK. :idea:
Grüße Hermann

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser .....
mgleman
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.08.2021, 09:48
Wohnort: 87724
Motorrad: K1600GT ´14, R1200ST

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Meister Lampe » 23.11.2021, 16:59

Man merkt schon , wie es den einen und anderen K16 Fahrer am Ego kratzt ... :lol: , aber die Bismarck war auch kein Sportboot um Wasserskier zu ziehen ... :P :mrgreen:

Wir waren mal auf einer Dolotagestour und hatten ein Kollegen mit der K16er dabei , Koffer und Topcase voller Getränke , als er an den Pausenpunkten ankam , war er garnicht mal so schlecht als Versorgungsfahrzeug , jeder hat eben in den Bergen ein passendes Moped dabei und seine Aufgabe ... :D

und weiter gehts ... bier

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10784
Registriert: 13.07.2008, 11:48
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: K1200S

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Freddie » 23.11.2021, 18:30

Sieht es nach sportlicher Fahrt aus?
Beurteile dich selbst...

https://www.youtube.com/watch?v=iA8Nn5rShpI
Mfg Freddie

BMW K1600 GT - 2012 - 230.000 km.

Bild
Benutzeravatar
Freddie
 
Beiträge: 187
Registriert: 19.09.2011, 18:16
Wohnort: Budel-Schoot (NL)
Motorrad: K1600 GT - jan 2012

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon stma » 24.11.2021, 09:27

Naja, Geisteskranke gibt's halt überall und bei dem Typen scheint der Überlebenstrieb nicht wirklich stark ausgeprägt zu sein...
stma
 
Beiträge: 1242
Registriert: 19.04.2010, 11:29
Motorrad: K1300S

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Woidl » 24.11.2021, 10:27

inspektorgagetto hat geschrieben:Vielleicht habe ich das Thema hier falsch verstanden und da stand ... wer liebt seine GS über alles ? Es hat aber niemand wirklich nach einer GS gefragt, vermutlich weil der Interessent andere Ansprüche an Ästhetik, Windschutz und Fahrkomfort hat? Ich habe auch keine Ahnung, was hier Videos von einer Gruppe voll beladener Tourer auf Urlaubsreise mit dem Thema sportlich fahren zu tun haben soll. Die K1600GT ist ohne Koffer mit 319 KG angegeben und 3 verschiedene Waagen und 4 verschiedene Prüfstände werden sicher auch verschiedene Messwerte bringen - auch bei einer GS ADV, die voll beladen mit drei Koffern sicher auch kein Fliegengewicht ist. Ich frage mich ernsthaft, warum sich hier Leute zu Wort melden, die selber ganz andere Motorräder fahren und unbedingt allen verkünden müssen...ich fahre eine ach so tolle GS, die eben jeder fährt, weil sie doch ach so super ist und deshalb müssen alle anderen Motorräder Scheiße sein. Müssen sie nicht. Um eine K16 auf den Rasten schleifen zu lassen, muss man es schon richtig ordenlich krachen lassen - nur mal am Rande. Deshalb ist die GS sicher grundsätzlich nicht schlecht und ich habe da auch absolut keine technischen Berührungsängste - eher optische. Aber auch das spielt hier keine Rolle. Es wurde in keiner Weise gefragt, ob deine GS auf der Sella- Runde eine zehntel Sekunde schneller wäre. Vielleicht gibt es hier ja noch eine andere Abteilung, wo man alles zum Thema GS loswerden kann... einfach mal bitte die Suchfunktion benutzen. Damit wäre aus meiner Sicht alles gesagt. Von mir aus Fanboygelaber wieder an. Tschau ich bin raus. Trotzdem allen einen schönen Abend, auch den GS Fahrern ;-)

Wo er Recht hat,hat er Recht!
Woidl
 
Beiträge: 14
Registriert: 26.11.2019, 08:46
Wohnort: Pöcking
Motorrad: K 1600GTL 01/18

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Spaßbiker » 24.11.2021, 12:31

stma hat geschrieben:Naja, Geisteskranke gibt's halt überall und bei dem Typen scheint der Überlebenstrieb nicht wirklich stark ausgeprägt zu sein...

Francois „Ponpon“ -Reporter einer französischen Motorradzeitschrift- der damals die K 16 gefahren hat, lebt, fährt und berichtet übrigens heute noch.
Das vollständige Video, ("Freddie" Link zeigt nur einen Ausschnitt davon) war aber unter Motorjournalisten nicht unumstritten.
Wir bewunderten damals mehr seine schauspielerische Leistung....

LG Spaßbiker
Benutzeravatar
Spaßbiker
 
Beiträge: 108
Registriert: 18.08.2018, 20:34
Motorrad: u.a. K 1600 GT /2017

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon stma » 24.11.2021, 12:38

Mag sein vielleicht waren die Straßen ja auch abgesperrt aber bei solchen Spielchen kommt nach 45° auch ganz schnell 90° und dann tut es dolle weh oder noch schlimmer. Bei den Geschwindigkeiten und voller Schräglage machst du nichts mehr wenn dir das Vorderrad weg geht und wehe du triffst die richtige(glatte Stelle) auf der Straße, dann hilft die auch der beste Reifen nichts mehr!
stma
 
Beiträge: 1242
Registriert: 19.04.2010, 11:29
Motorrad: K1300S

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Siegerländer » 24.11.2021, 13:14

Freddie hat geschrieben:Sieht es nach sportlicher Fahrt aus?
Beurteile dich selbst...

https://www.youtube.com/watch?v=iA8Nn5rShpI


Sieht nicht schlecht aus aber ich find´s plemplem und auch noch mit hochgeklapptem Helmvisier. bekloppt.
Nodda
Uli
der Siegerländer

Nach jeder Kurve beginnt ein neues Leben.!!!
K 1200 S--03/05] - Titan -(eine der letzten im Forum)
Benutzeravatar
Siegerländer
 
Beiträge: 1532
Registriert: 27.01.2005, 16:38
Wohnort: Siegerland
Motorrad: K1200S--03-2005

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Panomatic » 24.11.2021, 19:48

Ich bin dieses Jahr mit meiner K1600GT sport, vollen Koffern, Topcase und Tankrucksack eine Runde Rennstrecke (Nürburgring) in 6 Min. und 10 Sek. Gefahren.
Frage: Ist das schon Sportlich? Oder geht da noch was?

LG Andreas
Panomatic
 
Beiträge: 406
Registriert: 16.06.2014, 19:08
Motorrad: K1600GT + R1250RS

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Horst_S » 24.11.2021, 20:03

Panomatic hat geschrieben:Ich bin dieses Jahr mit meiner K1600GT sport, vollen Koffern, Topcase und Tankrucksack eine Runde Rennstrecke (Nürburgring) in 6 Min. und 10 Sek. Gefahren.
Frage: Ist das schon Sportlich? Oder geht da noch was?

LG Andreas


Das würde ich als glatte Lüge bezeichnen.
https://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/ ... 34193.html

Und noch nichtmal nen Smiley dahinter.....

Es sei denn es war die Grand Prix Strecke....dann war es eher nicht Sportlich :roll:
Horst_S
 
Beiträge: 1128
Registriert: 14.06.2015, 07:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: R 1250 GS ADV

Re: K1600 auch sportlich zu bewegen?

Beitragvon Panomatic » 24.11.2021, 20:35

Stimmt es war die GP Strecke. Es waren auch Pylonen aufgestellt als „Geschicklichkeit Übungen“. Deshalb die angegebene Zeit.

Aber richtig sportlich wäre es wenn jeder sein eigenes Motorrad 100m schiebt und die Zeit dann verglichen wird.
Draufsitzen und fahren ist doch keine sportliche Betätigung. Anderen Motorrädern davonrasen ist doch keine sportliche Heldentat.
Sportlich bewegt ist wenn man nach einer schönen Tagestour zufrieden absteigt und ersteinmal ein, zwei sportliche Bier genießt.
Ist nicht jeder der egal welches Motorrad er unfallfrei bewegt nicht in guter sportlicher Verfassung?
cofus popcorn bier bier bier
Panomatic
 
Beiträge: 406
Registriert: 16.06.2014, 19:08
Motorrad: K1600GT + R1250RS

VorherigeNächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum