Seite 2 von 2

Re: K1600 Euro 4 zu Euro 5...woher kommen die 10kg Zusatzgew

BeitragVerfasst: 08.11.2022, 13:17
von topolino_rosso
christoph.ruest hat geschrieben:
LuK hat geschrieben:...die EURO-4-Modelle (ab 2016 oder 2017?) waren mit 96 dB in der Zulassung eingetragen, die neue jetzt mit 88 - also von der GT / GTL ist die Rede.


Wo findet man eigentlich die Werte (bzw. auf was schaut die Polizei), wenn man KEINE deutschen Papiere hat, wo das eingetragen ist?

Gruss
Christoph

--> https://www.bmw-k-forum.de/viewtopic.ph ... d#p9578306

Re: K1600 Euro 4 zu Euro 5...woher kommen die 10kg Zusatzgew

BeitragVerfasst: 08.11.2022, 14:16
von Diesöl
K16 GT 7/19er 95 Db, es sind nur die mittleren 2 von 6 Endrohren offen.

Re: K1600 Euro 4 zu Euro 5...woher kommen die 10kg Zusatzgew

BeitragVerfasst: 09.11.2022, 15:18
von Daminator
LuK hat geschrieben:…es sind 2 Lambdasonden dazugekommen (incl. Kabel) und der Endschalldämpfer dürfte auch schwerer geworden sein, weil die reduzierte Lautstärke durch dichtere Isolation realisiert wurde: Vorher 96 dB, jetzt 88; die Motorschutzbügel sind nun Serie, daher auch im neuen Gewicht mit einbezogen, Motorschleppmomentregelung ist dazu gekommen, neues ESA mit automatischem Niveauausgleich; Handystaufach mit Lüftung… hier und da vermutlich ein paar dezente Pfunde…
Gesendet von iPad mit Tapatalk


DANKE für die fundierte Antwort ThumbUP
Hatte die nun serienmäßigen Motorschutzbügel tatsächlich nicht auf dem Schirm wobei es schon schwere zusätzliche Kats sein müssen.

Re: K1600 Euro 4 zu Euro 5...woher kommen die 10kg Zusatzgew

BeitragVerfasst: 12.11.2022, 12:24
von GT Sepp
Die viele Fehler die im Audiosystem und im TFT einprogrammiert sind wiegen enorm winkG winkG
Gruß, Sepp