Kühlwassertemperatur

Alles rund um die Technik der K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America .

Re: Kühlwassertemperatur

Beitragvon Urwi » 15.09.2021, 15:38

Macht aber wohl nur dann Sinn, wenn man vorher den Kühler ordentlich reinigt?

Geht danach der Dreck leichter und vollständig weg, ohne es abzubauen?

vg
Benutzeravatar
Urwi
 
Beiträge: 348
Registriert: 09.11.2012, 09:59
Wohnort: Siegendorf
Motorrad: K1600GTL/2017

Re: Kühlwassertemperatur

Beitragvon LuK » 15.09.2021, 16:34

Herzog Jan hat geschrieben:...Ich kann nur sagen: es funktioniert. Obwohl es dieses Mal nicht so heiss war wie in 2020, die obere 3 Striche vom Kühlwasseranzeige blieben schön dunkel...

Ich unterstelle, dass dieses Teil nur dem hilft, der es verkauft! Die Wirkung dürfte etwa bei der 3. Kommastelle liegen und ändert nichts an der Tatsache, dass das Kühlsystem ohne jede Reserve zu knapp dimensioniert ist. Es hilft tatsächlich nur ein peinlich sauberer Kühler, max. Kühlmittelstand und bei extremer Hitze eine etwas defensivere Fahrweise... Solange es in der Anzeige nicht rot wird und blinkt, hat man praktisch kein Problem aber wenn.... dann sollte man besser nicht pokern!
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996; Option 719
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 564
Registriert: 25.05.2012, 15:34
Motorrad: K1600GT

Re: Kühlwassertemperatur

Beitragvon Ehrhard H. » 15.09.2021, 18:02

Zum diesem Thema haben ja nun schon viele Ihre Erfahrungen und Meinungen geschrieben.
Mir ist es schon mehrmals passiert, dass bei hohen Temperaturen (33° und mehr) und Stadtdurchfahrten
die Temperaturanzeige ins rote springt. Bei etwas schnellerer Fahrt geht dann die Anzeige wieder zurück.
Meiner Meinung nach ist der Kühler von BMW für dieses Motorrad einfach zu klein ausgelegt und da hilft auch kein herumbasteln.
BMW sollte hier einfach ehrlich sein und eine ordentliche und kundenfreundliche Lösung anbieten.

Gruß Ehrhard
Ehrhard H.
 
Beiträge: 43
Registriert: 14.06.2012, 09:49
Motorrad: K1600GT

Re: Kühlwassertemperatur

Beitragvon Herzog Jan » 15.09.2021, 18:39

Urwi hat geschrieben:Macht aber wohl nur dann Sinn, wenn man vorher den Kühler ordentlich reinigt?

Geht danach der Dreck leichter und vollständig weg, ohne es abzubauen?

vg


Habe beim demontieren vom Originalkühlerschutz herausgefunden das sich hinter das lange vertikale Teil auch Dreck sammelt. Bei 60K wurde den Kühler gereinigt und bei 62K war da schon ordentlich Dreck anwesend. Das kriegt man mit nen Hochdruckreiniger nicht raus.
Wenn ich das Mopped wasche düse ich immer mit wasser über den Kühler. Nicht zu kräftig, natürlich.
ZR-7 * CBR1100XX * CB750 Ratbike-Gespann * R1200GSA * R1200GSA LC * K1600GT
Benutzeravatar
Herzog Jan
 
Beiträge: 19
Registriert: 14.07.2018, 00:00
Wohnort: Links vom Niederrhein (NL)
Motorrad: K1600GT 2014

Re: Kühlwassertemperatur

Beitragvon Herzog Jan » 15.09.2021, 18:47

LuK hat geschrieben:
Herzog Jan hat geschrieben:...Ich kann nur sagen: es funktioniert. Obwohl es dieses Mal nicht so heiss war wie in 2020, die obere 3 Striche vom Kühlwasseranzeige blieben schön dunkel...

Ich unterstelle, dass dieses Teil nur dem hilft, der es verkauft! Die Wirkung dürfte etwa bei der 3. Kommastelle liegen und ändert nichts an der Tatsache, dass das Kühlsystem ohne jede Reserve zu knapp dimensioniert ist. Es hilft tatsächlich nur ein peinlich sauberer Kühler, max. Kühlmittelstand und bei extremer Hitze eine etwas defensivere Fahrweise... Solange es in der Anzeige nicht rot wird und blinkt, hat man praktisch kein Problem aber wenn.... dann sollte man besser nicht pokern!


Du hast den Radguard selber getestet ?
Nein ? Dann sei still.
Ja ? Dann haben wir unterschiedliche Erfahrungen.
ZR-7 * CBR1100XX * CB750 Ratbike-Gespann * R1200GSA * R1200GSA LC * K1600GT
Benutzeravatar
Herzog Jan
 
Beiträge: 19
Registriert: 14.07.2018, 00:00
Wohnort: Links vom Niederrhein (NL)
Motorrad: K1600GT 2014

Re: Kühlwassertemperatur

Beitragvon LuK » 15.09.2021, 19:24

Ein objektiver Test dieses Teils unter exakt gleichen thermischen Bedingungen dürfte mit etwas Aufwand verbunden sein! Das Ergebnis wird ernüchternd sein! Bzgl Wärmetauscher, Wärmeübergang und Wärmekapazität weiß ich „ein wenig“ Bescheid. Da lasse ich mir von Dir nicht den Mund verbieten… Thema für mich erledigt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996; Option 719
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 564
Registriert: 25.05.2012, 15:34
Motorrad: K1600GT

Re: Kühlwassertemperatur

Beitragvon RodeO » 15.09.2021, 19:41

Hallo,
wollte eine Rückmeldung machen nach nun 55000 Km.
Es ist NIE wieder eine rote Warnleuchte angegangen. Der Motor überhitzt nicht mehr. Alle Temperaturen und Geschwindigkeiten sind in den 20 000 Km gefahren worden.
Das Reinigen, die 3 Bohrungen und die Kotflügelverlängerungen haben zu 100 % geholfen.
Nachahmung dringend empfohlen. Und ja, jedesmal den Kühler beim waschen einsprühen und 1/2 Stunde wirken lassen vorm ausspühlen.
Gruß RodeO
RodeO
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.11.2015, 18:46
Motorrad: K1600GT-2014

Re: Kühlwassertemperatur

Beitragvon topolino_rosso » 15.09.2021, 22:22

Dazu kann man nur immer wieder hinweisen auf https://www.bmw-k-forum.de/viewtopic.ph ... z#p9569894
Unter gewissen gar nicht so exotischen Umständen bringt die K16 ihre Abwärme nicht mehr weg. Das betrifft va die Modelle ab 2017, weil die magerer und damit heisser laufen
Beste Grüsse aus dem Säuliamt
Hans

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 930
Registriert: 29.08.2014, 11:11
Motorrad: K1600GT - what else!

Re: Kühlwassertemperatur

Beitragvon LohriS » 16.09.2021, 00:06

@Topolino rosso
Ja, die K16! Ist keine K13S. Fuhr die Strecke im Juli hinter einer FJS. Es war ziemlich heiß, aber ein Kühlungsproblem hätte mich doch sehr gewundert, meinen Kumpel an der FJS wohl auch.
Egal, das Panorama ist einmalig und immer einen Hitzestau wert.
Zögere nicht, denn den Ausgang kennst du erst danach
Benutzeravatar
LohriS
 
Beiträge: 477
Registriert: 27.07.2014, 19:02
Motorrad: auch K1300S

Re: Kühlwassertemperatur

Beitragvon K48-Power » 16.09.2021, 17:00

topolino_rosso hat geschrieben:Dazu kann man nur immer wieder hinweisen auf https://www.bmw-k-forum.de/viewtopic.ph ... z#p9569894
Unter gewissen gar nicht so exotischen Umständen bringt die K16 ihre Abwärme nicht mehr weg. Das betrifft va die Modelle ab 2017, weil die magerer und damit heisser laufen


Gerne nochmal für dich, das betrifft nicht vorwiegend die ab MJ 17, das war bzw ist ein generelles Problem plemplem

Benutze doch besser die SUFO bevor wieder Blödsinn verzapft wird.

https://www.bmw-k-forum.de/viewtopic.ph ... r#p9496479

Schau auf das Datum in dem Beitrag, da warst du noch nicht in dem Forum registriert!
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
https://www.youtube.com/watch?v=j9HtuqmrnY4
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 651
Registriert: 05.11.2016, 22:30
Wohnort: AT
Motorrad: K1600GTL 2018

Re: Kühlwassertemperatur

Beitragvon topolino_rosso » 16.09.2021, 18:17

K48-Power hat geschrieben: ein generelles Problem plemplem

Benutze doch besser die SUFO bevor wieder Blödsinn verzapft wird.

https://www.bmw-k-forum.de/viewtopic.ph ... r#p9496479



Einmal mehr grossen Dank dem Verfasser dieses besonders charmanten und lehrreichen Beitrags! clap clap
Wer lesen kann, ist mitunter im Vorteil. Ich habe geschrieben:
topolino_rosso hat geschrieben:Das betrifft va die Modelle ab 2017, weil die magerer und damit heisser laufen

Dass auch die früheren gelegentlich heiss werden, weiss ich aus eigener Erfahrung und sieht man auch in Sir Arthurs Film.
Beste Grüsse aus dem Säuliamt
Hans

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 930
Registriert: 29.08.2014, 11:11
Motorrad: K1600GT - what else!

Re: Kühlwassertemperatur

Beitragvon boxerkolben » 17.09.2021, 10:22

Wieso sollen die neueren Modelle magerer laufen ? Da hätte doch wohl die Lambdasonde etwas dagegen !
Benutzeravatar
boxerkolben
 
Beiträge: 140
Registriert: 26.02.2011, 13:22
Wohnort: München
Motorrad: K1600, Triumph Bj 74

Re: Kühlwassertemperatur

Beitragvon topolino_rosso » 17.09.2021, 11:47

boxerkolben hat geschrieben:Wieso sollen die neueren Modelle magerer laufen ? Da hätte doch wohl die Lambdasonde etwas dagegen !

Mein :) sagte das, wegen Euro 4 seien die Motoren magerer eingestellt. Sicher regelt die Lambdasonde nach, aber eben auf einen von der Motorsteuerung vorgegebenen Wert.
Beste Grüsse aus dem Säuliamt
Hans

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 930
Registriert: 29.08.2014, 11:11
Motorrad: K1600GT - what else!

Vorherige

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum