K1600GT 2013 geht auch 20w50 ?

Alles rund um die Technik der K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America .

K1600GT 2013 geht auch 20w50 ?

Beitragvon Mr.K » 17.11.2022, 08:36

Moin alle zusammen.
Eine Frage treibt mich um?

Ich fahre eine 16GT 2013 jetzt 75.000km.
Mein Mechaniker (Meisterwerkstatt nicht BMW) meinte, ich kann ruhig 20w50 fahren, dieses "könnte" (natürlich rein supjektiv) die Schaltgeräusche. vermindern

Ein eben solches wird sogar von Hornig für die K angeboten.
https://www.motorradzubehoer-hornig.de/ ... roele.html

Gibt es jemanden unter euch der dieses Öl vielleicht schon gefahren hat, oder immer laut BMW Vorgabe?

Cheers Mike
Schau mir in den Auspuff Kleines!!
Benutzeravatar
Mr.K
 
Beiträge: 19
Registriert: 03.06.2020, 22:06
Motorrad: BMW K1600GT 2013

Re: K1600GT 2013 geht auch 20w50 ?

Beitragvon boxerkolben » 17.11.2022, 12:29

Ja, 20W-50 kannst du im Sommer auch nehmen. Bei kaltem Motor sind die Schaltgeräusche -insbesondere Einlegen 1.Gang- definitiv geringer. Nach einigen Minuten Laufzeit ist allerdings dieser Vorteil wieder weg. Bei kaltem Öl und hohen Drehzahlen ist aber der Ölrücklauf in den integrierten Öltank schlechter, der Ölstand sinkt dort stark ab. Daher im Winter nicht zu empfehlen, ausserdem ist der Kraftstoffverbrauch gegenüber dem 5W-40 dann signifikant höher.
Benutzeravatar
boxerkolben
 
Beiträge: 149
Registriert: 26.02.2011, 13:22
Wohnort: München
Motorrad: K1600, Kampfboxer

Re: K1600GT 2013 geht auch 20w50 ?

Beitragvon do9da » 17.11.2022, 17:35

In meinen Augen ist (das zu EU3 Zeiten offiziell freigegebene) 10W50 der beste Kompromiss, im Sommer sogar etwas gerinerer Ölverbrauch (ca. 0,2l /1000km) bei 5W40 sinds 0,3.
Schöne Grüße aus dem Siegerland! Stefan
Benutzeravatar
do9da
 
Beiträge: 178
Registriert: 09.07.2016, 20:48
Wohnort: Wilnsdorf
Motorrad: K1600GT

K1600GT 2013 geht auch 20w50 ?

Beitragvon LuK » 17.11.2022, 21:25

Fahre in der 16er auch das 20W-50; akzeptiert auch der Freundliche
Öl habe ich noch nie nachfüllen müssen…


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 07/2022 - ... VIN G18668; Option 719
K1600GT - Bj. 06/2018 - von 06/2018 bis 09/2022;
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 628
Registriert: 25.05.2012, 15:34
Motorrad: K1600GT

Re: K1600GT 2013 geht auch 20w50 ?

Beitragvon Mr.K » 20.11.2022, 22:04

LuK hat geschrieben:Fahre in der 16er auch das 20W-50; akzeptiert auch der Freundliche
Öl habe ich noch nie nachfüllen müssen…


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Servus Luk,
gab es da in der Vergangenheit irgendwelche Probleme ?
Aus welchem grund fährst du das 20w50.

Grüße Mike
Schau mir in den Auspuff Kleines!!
Benutzeravatar
Mr.K
 
Beiträge: 19
Registriert: 03.06.2020, 22:06
Motorrad: BMW K1600GT 2013

K1600GT 2013 geht auch 20w50 ?

Beitragvon LuK » 21.11.2022, 23:17

Hallo, Mike,
Probleme im eigentlichen Sinne sind mir nicht bekannt. Ich vertrete nur die Auffassung, das man in unseren Breiten die Motorschmierung nicht unbedingt auf niedrige Temperaturen abstellen muss. Ich fahre von April bis Oktober und dann auch vorwiegend in südlichen Gefilden. Also kann man (ich) problemlos ein Öl verwenden, dass für höhere Temperaturen vorgesehen ist. Aber da sollte jeder sein „Einsatzterritorium“ und die Jahreszeiten selbst einschätzen. Wichtig ist der regelmäßige Ölwechsel - gerade wenn mit dem Motoröl auch das Getriebe geschmiert wird. Bauart- und platzbedingt hat man leider irgendwann das separat geschmierte Getriebe aufgeben und zu dieser „Kompromiss-Schmierung“ übergehen müssen…


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 07/2022 - ... VIN G18668; Option 719
K1600GT - Bj. 06/2018 - von 06/2018 bis 09/2022;
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 628
Registriert: 25.05.2012, 15:34
Motorrad: K1600GT

Re: K1600GT 2013 geht auch 20w50 ?

Beitragvon Mr.K » 29.11.2022, 10:09

Vielen Dank euch allen,
habe jetzt im Zuge der Venstilspielkontrolle 20w50 eingefüllt.
Mal sehen ob es da für mich nennenswerte Unterschiede gibt.

Allen eine tolle Adventszeit
Mike
Schau mir in den Auspuff Kleines!!
Benutzeravatar
Mr.K
 
Beiträge: 19
Registriert: 03.06.2020, 22:06
Motorrad: BMW K1600GT 2013

Re: K1600GT 2013 geht auch 20w50 ?

Beitragvon Diesöl » 29.11.2022, 20:58

So Mike, du hattest jetzt 10 Stunden Zeit, wie fährt sich das Öl?
Getriebe?
winkG
Geht ned gibt´s ned! :D
Benutzeravatar
Diesöl
 
Beiträge: 66
Registriert: 21.06.2022, 20:23
Motorrad: K1600GT

Re: K1600GT 2013 geht auch 20w50 ?

Beitragvon Ebsi » 04.12.2022, 13:58

Mit der Naßkupplung beißt sich die Katz immer selbst in den Schwanz.
Wenn das Wasser kalt ist, ist es nicht mehr warm. Und wenn es warm ist, ist es nicht mehr kalt. Der Kompromiss ist also lau und man baut die Technik so, dass diese den Kompromiss aushält.

Was das Getriebe besser dämpft, trennt die Kupplung schlechter .
Was die Kupplung besser trennt, dämpft das Getriebe schlechter.
Und das alles im Rahmen der Ansprüche, die der Motor an das Öl noch stellt.

Du kannst es drehen und wenden wie du willst.
Wenn es etwas Positives bewirken würden, hätte der Hersteller, dessen Reputation ja am stärksten davon profitieren würde, es längst empfohlen.

Wer hier wirklich vorankommen möchte muss Trockenkupplung fahren.
Das ist die einzige Lösung, die mir hierzu einfällt.
Bild
Benutzeravatar
Ebsi
 
Beiträge: 723
Registriert: 02.01.2006, 19:30
Wohnort: 71737 Kirchberg
Motorrad: K48(2019),K50(2015)


Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum