Kupplung selber wechseln

Alles rund um die Technik der K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America .

Kupplung selber wechseln

Beitragvon Mr.K » 11.07.2020, 08:38

Moin alle zusammen.

Meine Kupplung kommt erst sehr sehr spät. Der freundliche meint, es könnte der Kupplungsnehmer oder gar die ganze Kupplung sein. Meine Fragen: Ist es möglich die Kupplung selber zu wechseln? Mit welchem Aufwand und Kosten ist soetwas verbunden ? Kann der Kupplungsnehmer wirklich dafür verantwortlich sein ?
Vieln Dank für Hilfestellungen....Mike
Schau mir in den Auspuff Kleines!!
Benutzeravatar
Mr.K
 
Beiträge: 16
Registriert: 03.06.2020, 22:06
Motorrad: BMW K1600GT 2013

Re: Kupplung selber wechseln

Beitragvon AndreGT » 11.07.2020, 09:13

Moin Mr.K,

die Kupplung kommt bei der K16 verhältnismäßig spät.
War bei meiner 2012er GT genau so wie bei meiner aktuellen GT aus 2018.
Alle Leihmaschinen die ich in den zurück liegenden 8 Jahren hatte,
konnten es auch nicht besser.
Daher halte ich es für normal.
Wenn man vorher eine andere Maschine gefahren ist, kommt es einem
aber sehr extrem vor.
Damals, 2012, beim Umstieg von der FJR auf die K16 dachte ich auch
das da etwas nicht stimmt.
Ist aber nur eine Frage der Gewohnheit.

Was hat deine Maschine für eine aktuelle Laufleistung ?
Wie hoch ist der Flüssigkeitsstand in Vorratsbehälter ?
Je höher der Verschleiß, je höher der Flüssigkeitsstand.
Das Schauglas kann man in aller Regel vergessen, da sieht man so gut wie
nichts.
Einfach mal den Deckel öffnen und rein schauen, dann hat man schon mal
einen groben Anhaltspunkt.

Von verschlissenen Kupplungen an der K16 habe ich bisher nichts gehört
oder gelesen.
Bevor du dich da weiter rein hängst, such dir mal 1 oder 2 andere
Maschinen und vergleiche.

Zum Wechsel der Kupplung kann ich nichts sagen.

Den Kupplungsnehmer hätte ich nur auf der Rechnung wenn da irgend etwas
undicht wäre.
Hast du mal das System entlüftet ?
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 2073
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Kupplung selber wechseln

Beitragvon Mr.K » 13.07.2020, 08:50

Servus Andre,
Vielen Dank für die Info. Meine K hat jetzt 36000 auf der Uhr. Werde heute Mal den Füllstand checken .Gruss Mike
Schau mir in den Auspuff Kleines!!
Benutzeravatar
Mr.K
 
Beiträge: 16
Registriert: 03.06.2020, 22:06
Motorrad: BMW K1600GT 2013

Re: Kupplung selber wechseln

Beitragvon AndreGT » 13.07.2020, 13:33

Hallo Mr.K

bei 36.000Km sollte die Kupplung der K16 noch keine Verschleißerscheinungen haben.
Wenn doch, dann hat es jemand über lange Zeit darauf angelegt sie hinzurichten und
ist ständig mit schleifender Kupplung gefahren.
Schau einfach mal in den Vorratsbehälter, im Inneren ist eine Max. Markierung.
So lange die Brühe da nicht deutlich darüber steht, ist der Verschleiß nicht so groß das
die Kupplung gewechselt werden müsste.
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 2073
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018


Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum

My Topsites List