Alternative Radlager vorn

Alles rund um die Technik der K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America .

Alternative Radlager vorn

Beitragvon Ebsi » 27.11.2022, 18:15

Hallo,

letztens habe ich zum Zwecke des Reifenwechsels die Räder ausgebaut und vor dem Rückbau schön sauber gewaschen.
Bei dieser Gelegenheit fiel mir mit Erschrecken auf, dass ich Idi.. auch Spülwasser in die Radlager des Vorderrads gebracht habe.

Hab´s dann zwar gleich rausgeblasen und die Simmerringe wieder schön mit Radlagerfett hinterfettet, aber wer weiß, wie lange die jetzt noch halten.

Welche Lager würdet Ihr mir im Falle von Ersatz empfehlen?
(K48 Mj 2019)

Beste Grüße
Ebsi
Bild
Benutzeravatar
Ebsi
 
Beiträge: 800
Registriert: 02.01.2006, 19:30
Wohnort: 71737 Kirchberg
Motorrad: K48(2019),K50(2015)

Re: Alternative Radlager vorn

Beitragvon K48-Power » 27.11.2022, 18:38

Rillenkugellager 6005-2RSH-SKF SKF, Innendurchmesser 25 mm, Außendurchmesser 47 mm, Dicke 12 mm

https://www.amazon.de/SKF-Kugellager-25 ... 165&sr=8-3
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
https://www.youtube.com/watch?v=j9HtuqmrnY4
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 933
Registriert: 05.11.2016, 22:30
Wohnort: AT
Motorrad: K1600GTL 2018

Re: Alternative Radlager vorn

Beitragvon BMW-Frank » 28.11.2022, 11:38

Hi Ebsi,
mit Empfehlungen wäre ich da eher vorsichtig. BMW verwendet für Radlager oftmals Lager mit erhöhter Lagerluft, Kennung C3. Das solltest du vorab prüfen bevor du ein Standardlager verbaust.
Es gibt Hinweise auf ein SKF Lager im Netz mit C3 Kennung für die K48, 6005 2RSH/C3.
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 500
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Alternative Radlager vorn

Beitragvon gtlcruiser » 28.11.2022, 19:18

Hallo!
Ist das Radlager von SKF auch für die K 1600 GTL, Baujahr 2013 geeignet?
Gruß von Wolfgang
gtlcruiser
 
Beiträge: 194
Registriert: 08.08.2013, 21:59
Wohnort: Ratingen
Motorrad: K 1600 GTL

Re: Alternative Radlager vorn

Beitragvon BMW-Frank » 28.11.2022, 19:48

Hallo Wolfgang,
das war keine Empfehlung, sondern lediglich ein Hinweis dass dort C3 Lager verbaut sein könnten. Prüfen müsst ihr das selber.
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 500
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Alternative Radlager vorn

Beitragvon K48-Power » 28.11.2022, 20:15

gtlcruiser hat geschrieben:Hallo!
Ist das Radlager von SKF auch für die K 1600 GTL, Baujahr 2013 geeignet?
Gruß von Wolfgang


Ja
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
https://www.youtube.com/watch?v=j9HtuqmrnY4
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 933
Registriert: 05.11.2016, 22:30
Wohnort: AT
Motorrad: K1600GTL 2018

Re: Alternative Radlager vorn

Beitragvon Ebsi » 28.11.2022, 21:34

K48-Power hat geschrieben:Rillenkugellager 6005-2RSH-SKF SKF, Innendurchmesser 25 mm, Außendurchmesser 47 mm, Dicke 12 mm

https://www.amazon.de/SKF-Kugellager-25 ... 165&sr=8-3


Mein Vater hat ja ewig bei SKF gearbeitet. Somit könnte ich hier patriotisch entscheiden.
Aber sind SKF-Lager aus Italien das "High-End"?

BMW soll ja die japanischen Koyo verwenden:

https://www.googleadservices.com/pagead/aclk?sa=L&ai=DChcSEwilwf7ZztH7AhXa9ncKHWlWBxYYABAMGgJlZg&ohost=www.google.com&cid=CAESa-D2BPPvEpnbR3SzoiVMADpww4WAQVtmRC-VV5lcreZkUhFV3Khag83NEDlwFL6MTaYxoNBokkA3I7qoBiM6vVLDWL8R0aUdFTiy1xgsVdHuCQMas5o771fUkrM7c9hOupT6LdmPQnJfIHTR&sig=AOD64_2NhUK9v8pPa5CCEZu1ls8l_fZpTg&ctype=5&q=&ved=2ahUKEwjHufTZztH7AhWHxAIHHVLuDWA4ChD1oAIoAHoECAEQMg&adurl=

Habe mal davon gehört, dass japanische Lager besser wären.
Was meint Ihr dazu?
Bild
Benutzeravatar
Ebsi
 
Beiträge: 800
Registriert: 02.01.2006, 19:30
Wohnort: 71737 Kirchberg
Motorrad: K48(2019),K50(2015)

Re: Alternative Radlager vorn

Beitragvon K48-Power » 28.11.2022, 21:42

Ebsi hat geschrieben:BMW soll ja die japanischen Koyo verwenden:

Habe mal davon gehört, dass japanische Lager besser wären.
Was meint Ihr dazu?


Auf den originalen Lager steht " Poland NSK A08 6005DU" oben.

Wenn die Wellendichtung(Simmering) immer voll mit Fett ist, passiert dem Lager in der Regel nichts
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
https://www.youtube.com/watch?v=j9HtuqmrnY4
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 933
Registriert: 05.11.2016, 22:30
Wohnort: AT
Motorrad: K1600GTL 2018

Re: Alternative Radlager vorn

Beitragvon LuK » 28.11.2022, 22:41

K48-Power hat geschrieben:…Wenn die Wellendichtung (Simmering) immer voll mit Fett ist, passiert dem Lager in der Regel nichts

Das ist der wesentliche Punkt! Lagerfabrikat ist sekundär, wenn es europ. Normen entspricht…


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 07/2022 - ... VIN G18668; Option 719
K1600GT - Bj. 06/2018 - von 06/2018 bis 09/2022;
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 760
Registriert: 25.05.2012, 15:34
Motorrad: K1600GT

Re: Alternative Radlager vorn

Beitragvon Diesöl » 28.11.2022, 22:55

Das ist leider Quatsch!

Sämtliche SKF Lager die made in Italy waren hielten maximal ein Jahr in den Werkzeugmaschinen durch, das war so klar, dass es einem auffallen musste. Dieses Italygerümpöl würde ich weitwerfen, außer ich bin in Timbuktu gestrandet.

C3 im Radlager macht keinen Sinn.
Das wurde bei der Kardanwellenlagerung im PKW verwendet .
Geht ned gibt´s ned! :D
Benutzeravatar
Diesöl
 
Beiträge: 246
Registriert: 21.06.2022, 20:23
Motorrad: K1600GT

Re: Alternative Radlager vorn

Beitragvon LuK » 29.11.2022, 08:07

Diesöl hat geschrieben:…made in Italy...

…bedeutet doch nicht automatisch, dass europ. Normen auch eingehalten wurden!
Werkstoffqualität und Vergütungsprozesse sind die Schwachstellen bei den Herstellern. Die fertigungstoleranzen beherrscht man i.d.R. weltweit…
Ich bleibe dabei: Radlagerausfall zu 90% in Verbindung mit Wassereinbruch!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 07/2022 - ... VIN G18668; Option 719
K1600GT - Bj. 06/2018 - von 06/2018 bis 09/2022;
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 760
Registriert: 25.05.2012, 15:34
Motorrad: K1600GT

Re: Alternative Radlager vorn

Beitragvon BMW-Frank » 29.11.2022, 11:37

Andy, wieso macht C3 keinen Sinn? Alle Lager bei BMW mit Vorspannung sind in C3 ausgeführt. Dazu gehören Getriebelager, HAG Lager und Radlager. Bei meiner 11er und 12er sind das C3 Lager und hier gab es ach schon Hinweise auf C3 in früheren Beiträgen, hier Post Nr.5

https://www.bmw-k-forum.de/viewtopic.php?f=42&t=6606215
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 500
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Alternative Radlager vorn

Beitragvon Diesöl » 29.11.2022, 20:53

Nun, das Radlager vorn ist nicht vorgespannt. Und Spiel will da keiner haben, das kommt von selber. Dord sind auch niedrige Drehzahlen zu erwarten, daher Normallager.
Die Amis haben einen guten Stahl, die können, wenn sie wollen. Die japaner auch, aber 8ung! nicht mit Chinanesenmist verwechsöln.

Wassereintritt dürfte bei den meisten Problemen dafür verantwortlich sein, aber auch einbaufehler- wenns mehrfach kommt.
Geht ned gibt´s ned! :D
Benutzeravatar
Diesöl
 
Beiträge: 246
Registriert: 21.06.2022, 20:23
Motorrad: K1600GT

Re: Alternative Radlager vorn

Beitragvon Ebsi » 29.11.2022, 21:42

LuK hat geschrieben:Ich bleibe dabei: Radlagerausfall zu 90% in Verbindung mit Wassereinbruch


Da ist sicherlich viel dran.
Wenn Wasser rein kommt spielt die Lagerqualität keine besondere Rolle mehr.

Allerdings erinnere ich mich, dass ich seit der K1200 von 2006 die Simmerringe immer bei jedem Einbau bündig mit Radlagerfett zugeschmiert habe.
Dennoch waren die bis etwa 2013 jedes Jahr hinüber. Später konnte man sie deutlich länger fahren. Also irgendwas war dann doch mit der Qualität.

Das heißt:
Wie bei den Reifen, einfach selber testen, oder?

Alles was passt kann genauso gut wie schlecht sein, egal was es kostet und woher es kommt.
Beim billigen Preis ärgert man sich nur weniger.
Bild
Benutzeravatar
Ebsi
 
Beiträge: 800
Registriert: 02.01.2006, 19:30
Wohnort: 71737 Kirchberg
Motorrad: K48(2019),K50(2015)

Re: Alternative Radlager vorn

Beitragvon LuK » 30.11.2022, 02:39

Ebsi hat geschrieben:...von 2006 ...bis etwa 2013 jedes Jahr hinüber...

tatsächlich 8 Jahre lang jährlich schlechte Lager erwischt??? scratch

Ebsi hat geschrieben:...heißt: ...einfach selber testen, oder?...

Definitiv! Rolltest des ausgebauten VR auf den Fingern... Entweder läuft es gleichmäßig "soft" oder ungleichmäßig rauh, hart, hackelig
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 07/2022 - ... VIN G18668; Option 719
K1600GT - Bj. 06/2018 - von 06/2018 bis 09/2022;
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 760
Registriert: 25.05.2012, 15:34
Motorrad: K1600GT

Nächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: boxerkolben und 5 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum