Neues Töff und Handy Ladung

Reifenabteilung der K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America.
Freigaben - Erfahrungen etc.

Re: Neues Töff und Handy Ladung

Beitragvon Uwe Linnemann » 30.06.2022, 09:43

Hallo Emorej,

kannst Du das genauer spezifizieren?
Mein Navigator 6 ist 9 Monate alt und hat zwei Jahre Garantie. Heißt das, bei einem Ausfall in der Garantie bekomme ich keine Hilfe mehr?

Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
Uwe Linnemann
 
Beiträge: 39
Registriert: 18.07.2021, 13:54
Motorrad: BMW K 1600 GT 2019

Re: Neues Töff und Handy Ladung

Beitragvon K48-Power » 30.06.2022, 10:15

Emorej hat geschrieben:Ich drück Dir die Daumen, dass es so bleibt winkG BMW tauscht keine Navigator’en mehr, wenn sie beginnen zu „ghosten“ neenee


BMW nicht, aber Garmin, gegen einen Zuzahlung bekommst einen nagelneues Gerät.
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
https://www.youtube.com/watch?v=j9HtuqmrnY4
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 925
Registriert: 05.11.2016, 21:30
Wohnort: AT
Motorrad: K1600GTL 2018

Re: Neues Töff und Handy Ladung

Beitragvon K48-Power » 30.06.2022, 10:17

Uwe Linnemann hat geschrieben:Hallo Emorej,

kannst Du das genauer spezifizieren?
Mein Navigator 6 ist 9 Monate alt und hat zwei Jahre Garantie. Heißt das, bei einem Ausfall in der Garantie bekomme ich keine Hilfe mehr?

Gruß,
Uwe


hat dein Navi schon die schwarz/weiße Leiste oben? da soll laut Garmin das "gohsten" kein Thema mehr sein. Garantie hast noch immer.

das Thema trifftet etwas ab winkG
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
https://www.youtube.com/watch?v=j9HtuqmrnY4
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 925
Registriert: 05.11.2016, 21:30
Wohnort: AT
Motorrad: K1600GTL 2018

Re: Neues Töff und Handy Ladung

Beitragvon 1600er » 30.06.2022, 14:45

Emorej hat geschrieben:
Diesöl hat geschrieben:Ich schon, denn der Navigator 6 geht, so wie erwartet, auch ohne irgend ein Telefon. Das ist eben essentiell.


Ich drück Dir die Daumen, dass es so bleibt winkG BMW tauscht keine Navigator’en mehr, wenn sie beginnen zu „ghosten“ neenee


Über Garmin kann man noch tauschen... solange Garantie drauf ist für lau, ansonsten gegen eine Tauschgebühr.
Du kannst hier dann z.B. auch gegen ein Zümo XT tauschen... wer es will
1600er
 
Beiträge: 35
Registriert: 27.04.2021, 14:07
Motorrad: K 1600 GT

Re: Neues Töff und Handy Ladung

Beitragvon inspektorgagetto » 07.02.2024, 21:56

Es ist ja mittlerweile einige Zeit vergangen. Gibt es denn mittlerweile eine mittlerweile eine Möglichkeit, induktives Laden nachzurüsten? Evtl. passt eine dünne Ladeschale? Nur so ein Gedanke ;-)
inspektorgagetto
 
Beiträge: 123
Registriert: 17.01.2020, 11:29
Motorrad: K1600GT, Rocket 3 R

Re: Neues Töff und Handy Ladung

Beitragvon harro » 08.02.2024, 06:58

Der Ladeschacht ist im Alltagsbetrieb so ein Unfug.
Da braucht man doch kein induktives laden.

Nur mal ein paar Stichpunkte:
- schnell mal ein Foto machen
- Bezahlfunktion auf dem Handy ( Tanken, Kaffee trinken )
- wieder einloggen ins WLAN nach einer Pause, wenn man das Teil im Schacht gelassen hat.
Benutzeravatar
harro
 
Beiträge: 266
Registriert: 25.02.2007, 19:46
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad: K1600GT (0F21) 2022

Re: Neues Töff und Handy Ladung

Beitragvon inspektorgagetto » 08.02.2024, 09:41

Da hast Du sicher Recht. Gerade für Fotos auf der Tour wäre das schon nervig. An meiner Triumph soll ich das Handy sogar unter der Sitzbank laden - das macht auch keiner. Ich habe aktuell an meinen Mopeds induktive Handyhalter am Lenker montiert, was sehr praktisch ist. An der K sitzt das Handy quer unterhalb der Armaturen - wie ein Bildschirm halt, auf dem Kurviger, GPS Tacho usw. laufen. Jetzt besitze ich die aktuelle K16 (noch) nicht. Ich konnte sie bisher leider auch noch nicht als Vorführer erwischen. Das war schon bei der 1300GS eine schwierige Sache. Aber es könnte ja mal was werden und das neue Tablet sieht ja sehr aufgeräumt aus und auf dem Video sieht das jetzt auch nicht soooo langwierig aus? Die Sache mit Kabel schon eher. Und wenn man so ein Handyfach dann hat und man wenigstens nicht mit einem Kabel rumfrickeln bräuchte, wäre es vielleicht doch nutzbar? Allerdings habe ich an meiner GT so eine kleine, sehr praktische Wunderlichtasche oberhalb des Navischachtes, welches ich wohl vermissen würde (Hausschlüssel, Halsbonbons, Lesebrille, Geld für die Mautstation, Drücker für die Garage usw.... wie ein Handeschuhfach halt..... und sowas wird es für die aktuelle K sicher auch geben? Dann käme man allerdings noch deutlich schlechter an den Ladeschacht dran. Warum haben die das Fach nicht hinter das Tablet gelegt? Nach vorne Klappbar wie den Deckel eines Handschuhfachs mit Scharnier unten, elektrisch verriegelt - dahinter ein induktives Ladefach - Sache von 2 Sekunden. Kopfschüttel.....was lernen die Kids heute in der Uni eigentlich.....
Aber was meinst Du denn mit wieder einloggen ins W-lan? Verbinden sich Handy und Motorrad denn nicht automatisch mit Bluetooth/ W-Lan, wenn das Moped eingeschaltet wird? z.B. nach dem Tanken? Wäre mal interessant zu erfahren, ob und wie das Fach in der Praxis genutzt wird - und ob man da mit Ladeschalen experimentiert hat... es gab doch auch mal die Idee, ein Zweithandy (ohne SIM) zu verbinden, das dauerhaft in der K bleibt? Wenn dieses Handy aber gleichzeitig mit dem Wlan des Motorrades verbunden sein muss, dann kann es das Haupthandy doch nicht per W-lan als Hub nutzen? Wäre schön, auch diesbezüglich mehr Praxiserfahrungen hier zu lesen. Es gibt bei dem Facelift ja offenbar Licht und Schatten..... so langsam frage ich mich, ob das aktuelle Modell wirklich so erstrebenswert ist....? Weiß jemand ob da noch ein "Upgrade" kommt? z.B. mit aktivem Tempomat (und vielleicht einer besseren Handylösung) ?
inspektorgagetto
 
Beiträge: 123
Registriert: 17.01.2020, 11:29
Motorrad: K1600GT, Rocket 3 R

Re: Neues Töff und Handy Ladung

Beitragvon harro » 08.02.2024, 10:04

Nein das Handy verbindet sich nicht automatisch.
Du mußt nach einer Trennung immer wieder manuell am Handy verbinden.

Meine Meckerliste bei der Software ist endlos grrr

Ich habe mir eine Halterung am Lenker montiert an der ich das USB-Kabel einstecke.
Das USB-Kabel habe ich im Ladeschacht eingesteckt.
Benutze auch das NAVI vom Handy auf dem Handy, wegen Blitzer Warnung.
Ein Klick und ich hab das Handy in der Hand.
Für kurze Strecken stecke ich das Kabel nicht ein.
So ist es erträglich.

Meiner Partnerin ist die Dämpfung viel zu hart.
Hatte vorher eine 16GT BJ 2012, da war die Dämpfung gut.
Benutzeravatar
harro
 
Beiträge: 266
Registriert: 25.02.2007, 19:46
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad: K1600GT (0F21) 2022

Re: Neues Töff und Handy Ladung

Beitragvon inspektorgagetto » 08.02.2024, 13:36

Das hört sich aber nicht wirklich begeistert an. Die Sache mit WLAN ist trotzdem merkwürdig - zu Hause verbindet sich das Handy doch auch, wenn einmal gepairt - automatisch. Wenn Du die EU3 mit der EU5 vergleichst, wo liegen die Vorteile der akutuellen? Hat sich der Wechsel für Dich gelohnt? OK, das Tablet ist sicher chic, aber die Informationen bleiben ja irgendwie die gleichen und der Vorteil mit den Handyfach scheint ja auch kein großer Vorteil zu sein.. und Du nutzt ja sogar das Navi direkt auf deinem Handy? Von der Federung hätte ich mir eher einen deutlichen Komfortvorteil erhofft! Härter geht ja gar nicht ! Das wäre eine herbe Enttäuschung. Kann man das denn nicht im Menü nachjustieren? Ich habe auch nie verstanden, warum man das Grundsetup nicht nach Wahl verstellen (lassen) kann - also die Werte Richtung Komfort verschieben. Schließlich kann man auch die Software in Blackboxen verändern und sogar den EU4 Modellen ihre verlorenen Pferdchen entlocken. Bei meiner 2014er ist Komfort ok - Sport finde ich allerdings nicht gut fahrbar (auf unseren "hervorragenden" Straßen) Im Test reden die bei der EU5 von einer "Sänfte" Immerhin soll der Motor ja etwas stärker sein ? Ist das spürbar? So langsam schwinden mir echt die Gründe für einen Neukauf. Das Xenonlicht war auf meinen wenigen Nachtfahrten top. Einen Rückwärtsgang brauche ich nicht zwingend - wäre nice to have...... ich bin mal gespannt, was die Probefahrt so sagt, wenn ich denn man irgendwo einen Vorführer sichte.

Bezüglich der Halterung kann ich diese hier empfehlen (und ich habe einige ausprobiert: https://www.amazon.de/dp/B096SGJPWT/ref ... 9kZXRhaWwy

Diese Halterung fasst Handys bis 7 Zoll und kann folgendes: Das Handy kann entweder über Kabel (USB Anschluss vorhanden) ODER Induktion geladen werden. Die Stromversorgung erfolgt ENTWENDER
per festem Stromkabel direkt an Strom des Fahrzeugs ODER über ein USB C Kabel (das kann eigentlich kein anderer induktiver Halter), welches in o.a. USB Buchse eingespeist wird (Dann kann man das Handy natürlich nur noch mit Induktion laden, da die Buchse belegt ist). Als Spender kann man einen USB - Steckdosen Adapter an eine der beiden Steckdosen verwenden (oder eine Powerbank). Ich habe den originalen BMW Stecker (ist auch wettergeschützt) in die hintere Steckdose gesteckt und dessen Buchsen unter die Sitzbank gelegt. Vor hier habe ich ein hochwertiges USB C Kabel unter Sitz und Tank usw. dauerhaft bis an diesen Halter geführt. Das bleibt alles ganzjährig so fest verbaut. Der Halter ist mit einer Spezialschraube gegen Langfinger gesichert. Das klappt perfekt. Das Handy ist mit einem Handgriff drin (schließt automatisch) und mit einem Handgriff draußen. Ist sicher nicht so chic wie das neue Tablet - hat aber auch Vorteile. Klar liegt das Handy frei. Mein Handy ist aber von Haus aus wassergeschützt. Die Steckdose wird vom CAN Bus automatisch gesteuert. Daher wird auch die Batterie nicht leer gezogen, wenn das Fahrzeug steht. Bisher gab es da nie Probleme. Im Gewitter fahre ich allerdings auch eher weniger. Ich dachte, das neue Tablet würde dies erübrigen - jetzt bekomme ich da allerdings Zweifel.
inspektorgagetto
 
Beiträge: 123
Registriert: 17.01.2020, 11:29
Motorrad: K1600GT, Rocket 3 R

Re: Neues Töff und Handy Ladung

Beitragvon harro » 08.02.2024, 15:03

Ich habe mir die Maschine nach einer Probefahrt gekauft und war und bin begeistert vom Motor.

Um die Software hatte ich mich auf der Probefahrt nicht gekümmert im Vertrauen auf Top-Lösungen eines Premium-Motorrads von BMW.
Das war ein großer Fehler.
Hatte mir die neue Maschine gekauft um nach 10 Jahren eventuellen Problemen bei der alten aus dem Weg zu gehen.

Die Lastwechselgeräusche sind zum Glück jetzt auch weg.

Hab ne Menge Geld und Mühe aufgewendet um die Leerlauf-Drehzahlprobleme in den Griff zu bekommen.
Außerdem Schutzbügel angebracht, weil ich doch schon mal, bei widrigen Umständen, umgefallen bin.

Über die Rückfahrhilfe lasse ich mich nicht nochmal aus.
Wie man so etwas entwickeln und einbauen kann ist mir schleierhaft.

Mit meinen Anpassungen bin ich jetzt zufrieden und nehme die unveränderbaren Dinge in Kauf und rege mich nur kurz noch mal auf, wenn ich daran denke.

Bin allerdings noch in Kontakt mit einer Firme, die mir das Display auf meine Belange anpassen will.
Denn auch hier bin ich nicht glücklich.
Benutzeravatar
harro
 
Beiträge: 266
Registriert: 25.02.2007, 19:46
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad: K1600GT (0F21) 2022

Re: Neues Töff und Handy Ladung

Beitragvon Aargauer » 12.02.2024, 19:13

Hallo harro


Nein das Handy verbindet sich nicht automatisch.
Du mußt nach einer Trennung immer wieder manuell am Handy verbinden.


Mein Handy verbindet sich jedesmal automatisch (Android )

Gruss Toni
Lightwhite uni/Racingblue met/Racingred uni
Benutzeravatar
Aargauer
 
Beiträge: 213
Registriert: 05.04.2012, 21:59
Motorrad: 1600 GT

Neues Töff und Handy Ladung

Beitragvon LuK » 13.02.2024, 18:42

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich das (iOS-) Handy zumindest nicht zuverlässig wiederverbindet. Gefühlt in 90% der Fälle erfolgt die selbstständige Wiederverbindung nach einer Pause. Mitunter dauert es aber eine Weile, bis die Verbindung wieder steht. Zuerst hatte ich ein älteres iPhone 8 (neuer Akku und kpl. zurück gesetzt, keine weiteren Apps/Anwendungen außer Connected) damit klappte weder die Navigation, noch das Wiederverbinden im zumutbaren Maße. Die Rechenleistung war offensichtlich in keiner Weise ausreichend. Mit einem iPhone SE, neuste Generation, klappte alles fast perfekt - oder sagen wir besser, die Hardware-Fehlerquelle war damit ausgemerzt.
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 07/2022 - ... VIN G18668; Option 719
K1600GT - Bj. 06/2018 - von 06/2018 bis 09/2022;
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 735
Registriert: 25.05.2012, 14:34
Motorrad: K1600GT

Re: Neues Töff und Handy Ladung

Beitragvon KFan » 14.02.2024, 09:36

Habe mich dazu mehrfach an den Kundenservice gewendet.
Das Problem mit dem iPhone ist bekannt bei BMW Motorrad, lösen konnte man es aber bislang nicht.

Info und Hilfe dazu habe ich im US Forum gefunden:
Die einzig dauerhaft funktionierende Verbindung auch kurzen Tankstopps oder Pausen ist ein Android Handy.
Das hängt mit der für die Verbindung besser arbeitenden Systemtechnik zusammen.
Ich habe mir ein gebrauchtes Samsung S10 gekauft und ein passendes Ladekabel - seitdem klappt es problemlos.
Kann ich nur empfehlen!

Bei Interesse hier der Link zum Thread im Amiforum:

https://www.k1600forum.com/threads/the-definitive-guide-to-connecting-an-android-phone-or-iphone-to-the-new-bmw-tft.204529/#post-2680397
Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht.
Benutzeravatar
KFan
 
Beiträge: 322
Registriert: 13.05.2013, 16:23
Motorrad: GTL 2022

Re: Neues Töff und Handy Ladung

Beitragvon inspektorgagetto » 19.02.2024, 17:11

Ich konnte zwischenzeitlich das Handyfach ausführlich begutachten. Mein sehr großes S20 Plus passt - ohne Ladekabel- hinein. Meiner Meinung nach wäre genug Platz für ein kleines Induktionspad. Die Dinger sind nur ca. 5mm dick und sollten doch mit dem USB Anschluss im Fach funktionieren. Frage: Hat das hier noch niemand versucht? Oder reicht der Strom der Buchse nicht?
inspektorgagetto
 
Beiträge: 123
Registriert: 17.01.2020, 11:29
Motorrad: K1600GT, Rocket 3 R

Re: Neues Töff und Handy Ladung

Beitragvon LuK » 19.02.2024, 21:59

Probier es doch aus! Funktionieren sollte es schon, nur ist das induktive Laden durch "natürliche Verluste" nicht ganz so effizient. Prüfe einfach nach einer Weile, ob es am USB-Stecker zu einer deutlichen Erwärmung kommt. Dann sollte man diese Konfiguration besser nicht länger strapazieren. Möglicherweise steht in der BA auch die belastbare Stromstärke dieser USB-C-Buchse. Ich kann im Moment leider nicht nachsehen...
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 07/2022 - ... VIN G18668; Option 719
K1600GT - Bj. 06/2018 - von 06/2018 bis 09/2022;
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 735
Registriert: 25.05.2012, 14:34
Motorrad: K1600GT

VorherigeNächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum