Fragen zu Wunderlich Fahrer-Rastenverlegung

Alles was man anbauen, verändern oder wie man die K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America - sonst individualisieren kann.

Fragen zu Wunderlich Fahrer-Rastenverlegung

Beitragvon motoro » 26.07.2020, 11:06

Moin zusammen,

obwohl ich, 190cm/110Kg, eigentlich recht gut auf meiner GT sitze, bekomme ich doch so nach 120-150 km Fahrt Probleme mit den Beinen. Meist hilft dann eine kurze Pause mit etwas Bewegung. Danach gehts wieder für 120-150 km weiter.
Da ich den ori. Sitz bereits in der oberen Pos. montiert habe u. ein Test in der normalen/unteren Pos. die Problematik verschlimmerte, vermute ich mal, dass der Kniewinkel nicht zu 100% passt.
Weil eine Sitzbankerhöhung ausscheidet, komme jetzt grad noch mit beiden Füßen auf den Boden, geht der Weg wohl Richtung Rastenverlegung...auch wenn dann die Schräglagenfreiheit etwas leiden sollte. In dem Fall ist mir Komfort u. entspanntes Fahren wichtiger.
Auf der Suche bin ich auf die Teile von Wunderlich, Art.-Nr. 31411-001, gestoßen. Hat hier jemand diese Rastenverlegung verbaut od. kennt die Teile?
Falls ja, hätte dazu ein paar Fragen:

1. Kommen durch diese Teile die Rasten weiter nach außen? Wenn ja wieviel ungefähr?
2. Lassen sich Schalt- u. Fußbremshebel noch wie gewohnt bedienen od. müssen die neu eingestellt werden? Od. muss man die Füße zur Bedienung übertrieben nach Innen drehen?
3. Ist evtl. eine Hebelverlängerungen etc. erforderlich?

Würde mich über ein paar Infos freuen. Danke.
Gruß
Ralf
motoro
 
Beiträge: 72
Registriert: 03.07.2020, 17:02
Wohnort: Kreis WND, Saarland
Motorrad: K 1600 GT, R 1200 S

Re: Fragen zu Wunderlich Fahrer-Rastenverlegung

Beitragvon gerry2000 » 26.07.2020, 13:15

Hallo,
du wirst die Schalthebelverlängerung und die Bremspedalvergrösserung mitbestellen müssen.
Hab es ohne probiert, da fischt du dann im Trüben.. :D
Die Rasten kommen um die Grösse des Rastengelenks weiter nach aussen, geschätzt 2-3cm.
Du sitzt tatsächlich etwas breitbeiniger auf der GT, ich bin 192 cm gross...
Das ist am Anfang gewöhnungsbedürftig, allerdings ist der erhöhte Kniewinkel Gold wert.
Dazu noch die Lenkererhöhung von Wunderlich, kann ich nur empfehlen.
Ich finde die Rastenverlegung empfehlenswert, zur Schräglage kann ich nichts sagen,
ist mir nie aufgefallen..

Gruss
Gerry
gerry2000
 
Beiträge: 2
Registriert: 11.09.2014, 16:34
Motorrad: K 1600 GT 01/13

Re: Fragen zu Wunderlich Fahrer-Rastenverlegung

Beitragvon motoro » 27.07.2020, 18:21

Hi Gerry,

danke für deine Infos.
Die Lenkererhöhung werd ich wohl nicht brauchen, das passt eigentlich so richtig gut.

Hab jetzt allerdings gesehen, dass es die Rastenverlegung nur in silber gibt, mein Rahmen ist aber dunkel.
Müsste die Teile also lackieren. Dazu muss ich aber erst rausfinden, in welchem "dunkel" ;-) mein Rahmen lackiert ist.

Vielleicht findet sich ja auf dem Bike ein Aufkleber, der darüber Aufschluss gibt...schau ma mal.
Gruß
Ralf
motoro
 
Beiträge: 72
Registriert: 03.07.2020, 17:02
Wohnort: Kreis WND, Saarland
Motorrad: K 1600 GT, R 1200 S


Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum

My Topsites List