Quelle USB nicht existent

Alles rund um das Audiosystem, Navi mit der Anbindung über Bluetooth etc. - K1600B - K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 Grand America.

Re: Quelle USB nicht existent

Beitragvon Stoppelhopser » 19.05.2021, 20:51

christoph.ruest hat geschrieben:@K48-Power:
...
@Stoppelhopser:
Hast du das in der normalen BDA gefunden? In meiner normalen BDA steht nichts drin vom Audiosystem. Die BDA für das Audiosystem musste ich herunterladen (war nicht im Lieferumfang dabei) und da habe ich nur etwas Älteres gefunden, wo noch USB und Bluetooth erwähnt wird.
Hast du da eine aktuellere Version?
...
Gruss
Christoph


https://www.bmw-motorrad.de/de/service/ ... anual.html
K-Modelle, K 1600 GTL - 0F02
Titel der BDA: K_0F02_RM_0220_00 Stand ab 07.2020, heruntergeladen von der HP.
Kapitel 05 ab Seite 100
Auszug von Seite 104
SRC-Taste betätigen, um die
Audioquelle auszuwählen.
Folgende Audioquellen sind
möglich, das entsprechende
Symbol wird im Display ange-
zeigt:
Radio
andere Audiogeräte (AUX)
Zuletzt geändert von Stoppelhopser am 19.05.2021, 21:11, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Jörg
Benutzeravatar
Stoppelhopser
 
Beiträge: 56
Registriert: 04.07.2017, 16:22
Motorrad: K1600 GTL 06/2017 N6

Re: Quelle USB nicht existent

Beitragvon christoph.ruest » 19.05.2021, 21:09

Ja und auf S. 113 kommt es noch viel schlimmer:
"Über den Stecker im Staufachkönnen über den 3,5 mm Klinkenstecker Audiogeräte für die Musikwiedergabe angeschlossen werden. Über den USB-Ladeanschluss können Geräte geladen werden."

Puh - was soll denn das? cofus finger
christoph.ruest
 
Beiträge: 31
Registriert: 18.05.2021, 18:26
Motorrad: K 1600 GTL 2021

Re: Quelle USB nicht existent

Beitragvon Stoppelhopser » 19.05.2021, 21:48

Ich bin mal gespannt, was bei der Recherche des Händlers rauskommt.
Gruß
Jörg
Benutzeravatar
Stoppelhopser
 
Beiträge: 56
Registriert: 04.07.2017, 16:22
Motorrad: K1600 GTL 06/2017 N6

Re: Quelle USB nicht existent

Beitragvon Spaßbiker » 20.05.2021, 12:08

christoph.ruest hat geschrieben:Ich war vorhin bei meinem Händler. Der musste erst mal eine neue Maschine einschalten, um nachzuschauen, ob das wirklich so ist :lol:
Er hat dieses Jahr wohl noch nicht so viel von den ganz neuen K1600 verkauft und alles, was vor Februar/März geliefert wurde, hat noch die alte Anlage drin mit USB und Bluetooth.
Er meinte, wegen Bluetooth hätten sie eine Info bekommen. Aber nicht wegen USB. Das verstehe er auch nicht, wie man auf so eine blöde Idee kommt und das weg lässt.
Er will sich bei BMW erkundigen, ob das nur ein Software-Fehler ist und freigeschaltet werden kann, oder ob man ein anderes Steuergerät anlernen kann, oder wie BMW ganz grundsätzlich dazu steht.
Was ich einfach ein wenig witzlos finde: Im Konfigurator kann ich nach wie vor sowohl die Bluetooth-Schnittstelle als auch das Audiosystem "mit seiner gesteuerten Schnittstelle für iPod und MP3/USB" bestellen.....
Gruss
Christoph


Hallo Christoph. (Medizinmann :mrgreen: )

Die Produktion der K 1600 Mj. 2021 wurde 2020 eingestellt. In 2021 werden nur noch Lagerfahrzeuge, die bei den Händlern (weltweit) stehen abverkauft.
Das „Problem“ ist, dass die K 1600 -für bestimmte Länder- auch mit Audio-Anlagen ohne BT und MP3/USB gebaut/geliefert wurden.
Ich sag´s jetzt mal so:
Anscheinend war bei BMW hiervon noch ein Posten im Bestand (oder wurden nicht mehr an die spezifischen Länder ausgeliefert) und diese K 1600 werden jetzt hier bei den Händlern mit Nachlässen günstig angeboten.

Na, ja, der Händler wird sich bei BMW erkundigen..... auf das Ergebnis von BMW sind wir wohl alle gespannt. :lol:

Trotzdem viel Spaß und Freude mit der neuen K 1600 GTL wünscht Dir ein " ex- ST 1300 Fahrer" ;-) .

LG Spaßbiker
Benutzeravatar
Spaßbiker
 
Beiträge: 93
Registriert: 18.08.2018, 21:34
Motorrad: u.a. K 1600 GT /2017

Re: Quelle USB nicht existent

Beitragvon K48-Power » 20.05.2021, 12:21

Dolderbaron hat geschrieben:Ich fahre eine Bagger Baujahr 2019 und habe am USB Anschluss hinten im Koffer ein iPod 160 GB mit Musik dran und kann das über das Menürad auch Steuern.
Per BT sende ich das Signal an das Helmsystem und kann so meine Musik hören und auch steuern.
Ich habe das noch nie gehört, dein Problem!
Das ist doch nicht mehr normal, so ein teueres Fahrzeug und kein BT oder UBS.

Gruss
Frank


Bei einer Skala von 0-10, wie hoch würde man solche Beiträge, bezugnehmend auf Hilfestellung für den Themstarter, einstufen?
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
https://www.youtube.com/watch?v=j9HtuqmrnY4
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.11.2016, 22:30
Wohnort: AT
Motorrad: K1600GTL 2018

Re: Quelle USB nicht existent

Beitragvon christoph.ruest » 20.05.2021, 15:46

So, die offizielle Antwort von BMW ist da:
Bluetooth und USB gibt es nicht mehr. Eine ältere Audio-ECE einbauen ist nicht möglich. Eine Nachrüstlösung wird nicht angeboten. Ende der Durchsage!

Also wird halt wieder gebastelt :D
Nachdem ich bereits Bluetooth erfolgreich nachgerüstet habe, kommt nun DAB+ mit MP3-Player (entweder über USB oder über MicroSD-Karte oder über Bluetooth-Streaming vom Telefon) dran.
Ich bin noch auf der Suche nach dem für mich am besten geeigneten Gerät, aber ich denke, es wird auf eine Nachrüst-DAB+-Lösung aus dem Autobereich hinauslaufen.
Es gibt da von verschiedenen Herstellern Lösungen mit einer kleinen, externen Funkbedieneinheit (wie z.B. Pure Highway 400, TinyAudio C10 oder DigiDAB Zürich -> mein aktueller Favorit).
Die Bedieneinheiten sind zwar nicht für die Outdoor-Nutzung gedacht, ABER: am Cockpit direkt neben dem Navi angeklebt, dürfte es wohl sehr Wettergeschützt sein. Und ausserdem werde ich es vor der Montage noch fröhlich mit WP142 fluten. Damit dürfte es auch ein paar Regentropfen abkönnen und bei Hagelsturm bin ich eh nicht unterwegs.
Die kleine Box in der Seitenverkleidung verbauen und an eine Antenne (oder über Splitter an die originale Antenne) verbinden, werde ich hinbekommen.

Aktuell versuche ich gerade noch herauszufinden, wie die originale Antenne verdrahtet ist. Also ist es eine aktive oder eine passive FM-Antenne? Hat sie einen DIN-Stecker, der irgendwo in den Kabelbaum geht und dann beim FAKRA-Stecker am Steuergerät endet? Ist auf dem FAKRA-Stecker einfach das Antennensignal drauf, oder wird das unterwegs irgendwo moduliert? Das Beste wäre, wenn am FAKRA-Stecker einfach das Antennensignal drauf wäre. Dann würde ich zwischen FAKRA-Stecker (der schwarze) und DAB-Steuergerät einfach einen Antennensplitter hängen. Und das Signal dann vom Ausgang des DAB-Steuergerätes einfach über Hardwiring wieder am FAKRA-Anschluss des Audio-Steuergerätes einspeisen. Das gibt dann eine top Soundqualität und das Display der BMW wird über RDS gleich zum Anzeigen der Songtitel, etc. missbraucht...

Gruss
Christoph
christoph.ruest
 
Beiträge: 31
Registriert: 18.05.2021, 18:26
Motorrad: K 1600 GTL 2021

Re: Quelle USB nicht existent

Beitragvon K48-Power » 20.05.2021, 20:12

christoph.ruest hat geschrieben:Aktuell versuche ich gerade noch herauszufinden, wie die originale Antenne verdrahtet ist. Also ist es eine aktive oder eine passive FM-Antenne? Hat sie einen DIN-Stecker, der irgendwo in den Kabelbaum geht und dann beim FAKRA-Stecker am Steuergerät endet? Ist auf dem FAKRA-Stecker einfach das Antennensignal drauf, oder wird das unterwegs irgendwo moduliert? Das Beste wäre, wenn am FAKRA-Stecker einfach das Antennensignal drauf wäre. Dann würde ich zwischen FAKRA-Stecker (der schwarze) und DAB-Steuergerät einfach einen Antennensplitter hängen. Und das Signal dann vom Ausgang des DAB-Steuergerätes einfach über Hardwiring wieder am FAKRA-Anschluss des Audio-Steuergerätes einspeisen. Das gibt dann eine top Soundqualität und das Display der BMW wird über RDS gleich zum Anzeigen der Songtitel, etc. missbraucht...



Hast du noch die Stabantenne am rechten Spiegel?
Wenn ja, dann die Antenne ein geteiltes Antennekabel nach der Stabantenne ist ein ca 30cm langes Kabel mit dem Stecker laut Bild, dann ist ein langes Antennenkale bis zum AudioSG verlegt,

Ansicht Anschlu bei Stabantenne
Bild

Verbindungsstecker
Bild

Hier noch ein Fakra Y-Kabel

https://www.amazon.de/FAKRA-Y-Adapter-Z ... 1771676022
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
https://www.youtube.com/watch?v=j9HtuqmrnY4
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.11.2016, 22:30
Wohnort: AT
Motorrad: K1600GTL 2018

Re: Quelle USB nicht existent

Beitragvon christoph.ruest » 21.05.2021, 00:05

@K48-Power:
Super - vielen Dank für die Info!
Also ist es (wie erhofft) eine passive Antenne.

Mein Plan sieht jetzt folgendermassen aus:
Ich hänge das lange Antennenkabel am AudioSG ab und verlängere es mittels Fakra Buchse-Stecker Kabel in die rechte Seitenverkleidung. Dort kommt dieser Antennensplitter hin. Mit dem DIN-Stecker und dem SMB-Stecker gehe ich an den Eingang des digiDAB Zürich. Vom Ausgang des digiDAB geht es dann mittels SMA-Stecker -> Fakra-Buchse Kabel wieder zum Antenneneingang des AudioSG.
Strom bekommt sowohl das digiDAB (Dauerplus, Masse und Zündplus) als auch der Antennensplitter (nur Zündungsplus) über ein 3-Poliges Kabel mit SuperSeal-Steckern.

Die Bedieneinheit des digiDAB wird irgendwo im Cockpit angeklebt.

Verstaut wird das ganze neben meiner Bluetooth-Eigenbau-Lösung.
Falls Interesse besteht, könnte ich zum Schluss natürlich Fotos liefern ;-)

Gruss
Christoph
christoph.ruest
 
Beiträge: 31
Registriert: 18.05.2021, 18:26
Motorrad: K 1600 GTL 2021

Re: Quelle USB nicht existent

Beitragvon Mormone » 15.07.2021, 18:54

Hi Zusammen
mir geht das nicht in den Kopf.
muss ich wirklich bei einem Motorrad das über 30K kostet anfangen zu basteln?
frag mich da ob ich mich wirklich für die richtige Maschine entschiden habe,
oder hätte ich besser die Goldwing genommen ahh
bis bald
Mike

lieber etwas später ankommen, als an Wand kleben
Gemeinsam die von uns gesetzten Grenzen niederreisen und den Horizont neu definieren.

das waren mal meine Bikes
Cilo, Sachs 2 Gang, Moor, BMW GS 650
XV 950 danach XV 1900 MidnightStar schwarz
BMW K 1600 GTL Aktuell / Ural Ranger Gespann Aktuell
Wunschliste: 1972er BMW R75
Benutzeravatar
Mormone
 
Beiträge: 33
Registriert: 24.06.2021, 12:50
Motorrad: BMW K 1600 GTL 2020

Re: Quelle USB nicht existent

Beitragvon christoph.ruest » 15.07.2021, 19:08

Mormone hat geschrieben:oder hätte ich besser die Goldwing genommen ahh


Oder besser günstiger eingkauft? neenee
Die Goldwing in Neu finde ich in der Schweiz nicht unter 35 k€, für die BMW habe ich 21 K€ gelöhnt. Ist immer noch ein ganz kleiner Unterschied....
Für 14 k€ baue ich mir gernen einen BT-Sender ein :)
christoph.ruest
 
Beiträge: 31
Registriert: 18.05.2021, 18:26
Motorrad: K 1600 GTL 2021

Re: Quelle USB nicht existent

Beitragvon fips » 15.07.2021, 19:43

christoph.ruest hat geschrieben:So, die offizielle Antwort von BMW ist da:
Bluetooth und USB gibt es nicht mehr. Eine ältere Audio-ECE einbauen ist nicht möglich. Eine Nachrüstlösung wird nicht angeboten. Ende der Durchsage!

Also wird halt wieder gebastelt :D
Nachdem ich bereits Bluetooth erfolgreich nachgerüstet habe, kommt nun DAB+ mit MP3-Player (entweder über USB oder über MicroSD-Karte oder über Bluetooth-Streaming vom Telefon) dran.
Ich bin noch auf der Suche nach dem für mich am besten geeigneten Gerät, aber ich denke, es wird auf eine Nachrüst-DAB+-Lösung aus dem Autobereich hinauslaufen.
Es gibt da von verschiedenen Herstellern Lösungen mit einer kleinen, externen Funkbedieneinheit (wie z.B. Pure Highway 400, TinyAudio C10 oder DigiDAB Zürich -> mein aktueller Favorit).
Die Bedieneinheiten sind zwar nicht für die Outdoor-Nutzung gedacht, ABER: am Cockpit direkt neben dem Navi angeklebt, dürfte es wohl sehr Wettergeschützt sein. Und ausserdem werde ich es vor der Montage noch fröhlich mit WP142 fluten. Damit dürfte es auch ein paar Regentropfen abkönnen und bei Hagelsturm bin ich eh nicht unterwegs.
Die kleine Box in der Seitenverkleidung verbauen und an eine Antenne (oder über Splitter an die originale Antenne) verbinden, werde ich hinbekommen.

Aktuell versuche ich gerade noch herauszufinden, wie die originale Antenne verdrahtet ist. Also ist es eine aktive oder eine passive FM-Antenne? Hat sie einen DIN-Stecker, der irgendwo in den Kabelbaum geht und dann beim FAKRA-Stecker am Steuergerät endet? Ist auf dem FAKRA-Stecker einfach das Antennensignal drauf, oder wird das unterwegs irgendwo moduliert? Das Beste wäre, wenn am FAKRA-Stecker einfach das Antennensignal drauf wäre. Dann würde ich zwischen FAKRA-Stecker (der schwarze) und DAB-Steuergerät einfach einen Antennensplitter hängen. Und das Signal dann vom Ausgang des DAB-Steuergerätes einfach über Hardwiring wieder am FAKRA-Anschluss des Audio-Steuergerätes einspeisen. Das gibt dann eine top Soundqualität und das Display der BMW wird über RDS gleich zum Anzeigen der Songtitel, etc. missbraucht...

Gruss
Christoph


Eine für mich vollends unverständliche und inakzeptable Vorgehensweise von BMW Motorrad ahh

Siehe auch https://www.bmw-k-forum.de/viewtopic.php?f=46&t=6609884

Wenn dieser "Weißwurstpony-Zuchtverein" wirklich eine K1600 Nachfolgerin auf den Markt bringen sollte und dort keine einwandfrei funktionierende USB- und Bluetooth-Anbindung im Kommunikationspaket beinhaltet wäre, welches auch sowohl für den Fahrerhelm wie auf für den Soziahelm auch gängige Drittanbietersysteme (Sena etc.) problemlos koppeln kann, dann würde ich definitiv keine BMW mehr kaufen.

Ein zurück in die Kommunikationssteinzeit ist für mich ein NoGo !!! plemplem

Ich hoffe, dass ich da nicht der einzige bin, der das den BMW-Motorrad-Marktstrategen klar & deutlich rüber bringt

LG Fips

PS: Und in Sachen Motorradlärm erwarte ich von BMW ebenfalls bei neuen Modellen einen klaren, deutlichen und wegweisenden Schritt in Richtung lärmreduzierte Motorräder --- ansonsten waren meine beiden BMW-Motorräder im Stall die letzen "Weißwurstponys" in meiner Garage neenee

Ja, ihr merkt's: Ich bin so richtig angefressen, bei dem was da in letzter Zeit so aus München und Spandau raus kommet (R18 für A2 FS, der neue, an Scheußlichkeit kaum zu überbietende Elektro-Roller u.v.m, ahh)
### Derzeit im Stall: K1600GT Opt.719 blue planet EZ:09/'17; Gespann Triumph Rocket III Roadster mit Stern-Rox EZ:01/'14; R1200GS EZ:05/'18; Honda CX500 EZ:'79 https://guellepumpe.wordpress.com/2012/ ... /werner17/ ###
https://dreiradler.org/ https://www.board.rocket3.org/


… leben und leben lassen … --- 's gibt badische und 's gibt unsymbadische :-) ---

"ANSTÄNDIG FAHREN" http://www.rennleitung-110.de/
Benutzeravatar
fips
 
Beiträge: 421
Registriert: 05.06.2019, 18:04
Wohnort: Baden-Baden
Motorrad: K 1600 GT

Re: Quelle USB nicht existent

Beitragvon Mormone » 16.07.2021, 09:38

christoph.ruest hat geschrieben:
Mormone hat geschrieben:oder hätte ich besser die Goldwing genommen ahh


Oder besser günstiger eingkauft? neenee
Die Goldwing in Neu finde ich in der Schweiz nicht unter 35 k€, für die BMW habe ich 21 K€ gelöhnt. Ist immer noch ein ganz kleiner Unterschied....
Für 14 k€ baue ich mir gernen einen BT-Sender ein :)



Logo hab ich auch nicht die 30k bezahlt.
es geht aber um das was BMW ausschreibt und im Luxustourer segment anbieten will.
nicht mal das Radio oder die Boxen sind zu gebrauchen.
Boxen wären mir ja egal, ging davon aus das ich alles auf Helm nehmen kann.
leider geht das ietzt auch nicht.
bis bald
Mike

lieber etwas später ankommen, als an Wand kleben
Gemeinsam die von uns gesetzten Grenzen niederreisen und den Horizont neu definieren.

das waren mal meine Bikes
Cilo, Sachs 2 Gang, Moor, BMW GS 650
XV 950 danach XV 1900 MidnightStar schwarz
BMW K 1600 GTL Aktuell / Ural Ranger Gespann Aktuell
Wunschliste: 1972er BMW R75
Benutzeravatar
Mormone
 
Beiträge: 33
Registriert: 24.06.2021, 12:50
Motorrad: BMW K 1600 GTL 2020

Vorherige

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 GA - Audio - Navi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum

My Topsites List