K1600 Euro 5, Audio/Ansagen zu leise

Alles rund um das Audiosystem, Navi mit der Anbindung über Bluetooth etc. - K1600B - K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 Grand America.

K1600 Euro 5, Audio/Ansagen zu leise

Beitragvon vhippi » 05.09.2022, 16:12

Hallo,
nach einer K16 2012 und einer 2016 hab ich mir die 2022 Euro 5 geleistet. Ob sich das gelohnt hat wenn ich die 16.000 Euronen ansehe die ich aufbezahlt habe, weiss ich bisher auch net so recht aber das ist nur mein Problem und das meines kritischen Wesens.... Womit ich jedoch echt ärgerlich bin, ist das was aus den Lautsprechern rauskommt. Ich will das Navigequake lieber auf den Lautsprechern als auf dem Helm, aber ab 70 km/h kann man das vergessen. Bei meinen beiden vorherigen K´s wars bei der 2012 bis ca. 100 noch hörbar, bei der 2016 sogar bis 140. Auch war da wohl noch ein echtes 2 Wege System verbaut und der Klang besser (was eigentlich total egal ist auf dem Motorrad), der jetzige Abstieg finde ich jedoch für ein 30tsd Euro Motorrad einfach unverschämt. Somit habe ich mir jetzt Alpine Lautsprecher mit den gleichen Maßen, aber mit besserem Wirkungsgrad eingebaut. Ist jetzt etwas lauter aber eben noch immer nicht wie vorher. Frage: Hat konkret schon mal jemand entweder den bestehenden Verstärker ersetzt, oder mit einem zusätzlichen ("Booster") ergänzt? Und zwar mit vertretbarem Aufwand ohne Sägen, Schneiden und Löten....(neues Motorrad, Garantie, etc....). Die Alpine LS würden jetzt auch eine höhere Leistung vertragen. Ich weiss im Netz gibs ein paar handwerkliche Genies die das toll gemacht haben, aber da gings mit erheblichem Aufwand einher und ich will auch keine zusätzlichen Boxen ins Cockpit schneiden oder auf das (nicht vorhandene) Topcase aufleimen... Gruss, der Klaus
vhippi
 
Beiträge: 9
Registriert: 02.09.2022, 13:10
Wohnort: Schwäbisch Hall
Motorrad: BMW K 1600 GT, 2022

Re: K1600 Euro 5, Audio/Ansagen zu leise

Beitragvon hjpaul » 06.09.2022, 11:55

Ich habe von der BJ2017 auf 2022 gewechselt und finde auch, dass die Lautsprecher / Lautstärke schlechter geworden sind.
Und die Soundprogramme lesen sich nett auf dem Papier, sind aber nicht zu gebrauchen.
Da hat BMW einen "Ausrutscher" geschaffen. Der Rest am Moped ist eine Verbesserung...
Benutzeravatar
hjpaul
 
Beiträge: 143
Registriert: 06.09.2017, 20:34
Wohnort: Hannover
Motorrad: K1600GT Bj.2017

Re: K1600 Euro 5, Audio/Ansagen zu leise

Beitragvon vhippi » 06.09.2022, 15:05

Absolut einer Meinung. Wenn Dir eine Lösung über den Weg läuft melde Dich. Der Freundliche und BMW selbst gehen nicht auf mein Problem ein bzw. zeigen nur Unverständnis.... cofus
vhippi
 
Beiträge: 9
Registriert: 02.09.2022, 13:10
Wohnort: Schwäbisch Hall
Motorrad: BMW K 1600 GT, 2022

Re: K1600 Euro 5, Audio/Ansagen zu leise

Beitragvon christoph.ruest » 06.09.2022, 19:09

Hallo Klaus,

Also erstmal die schlechte Nachricht: irgendeinen Tod wirst du sterben müssen - sprich, ohne Arbeit wird es nicht gehen.
Mehr Lautstärke bedeutet ganz einfach mehr Leistung und die muss irgendwo her kommen. Also wie du schon vermutet hast - du musst einen zusätzlichen Verstärker einbauen.
Den vorhandenen Verstärker einfach ersetzen wird wohl nicht funktionieren und das aus zwei Gründen:
- erstens ist der Verstärker nicht nur der Verstärker, sondern gleich das komplette Audiosteuergerät - wenn du das ausbaust, kommt auf dem Display nicht mehr viel an
- bei meinem Bastelprojekt zum Thema "Bluetooth nachrüsten bei MY2021" kam mehr oder weniger heraus (so zumindest die offizielle Aussage von BMW): das Steuergerät ist modellspezifisch und kann nur durch ein identisches Steuergerät ersetzt werden (ich hatte die Hoffnung, einfach ein älteres Steuergerät mit integriertem Bluetooth nehmen zu können, was aber "offiziell" wohl nicht geht). Zwar hat sich ein User dann gemeldet und gesagt, sein Mechaniker hätte es wohl doch hinbekommen und er werde mir "nach den Ferien" Details berichten, das ist dann aber leider im Sande verlaufen und wirkliche Details kenne ich bis heute nicht.

Aber: es haben sich schon einige Leute ganz viel Mühe und Arbeit mit dem Soundsystem der Maschine gemacht und ich habe das im Rahmen meines damaligen Projektes mal etwas zusammengetragen.
Schau dir mal meinen Beitrag hier im Forum an.
So wie ich das sehe, steht dort praktisch alles, was du brauchst.
Du nimmst die gleichen Stecker und Kabel, wie ich sie genommen habe, gehst aber nicht an einen High-Low-Wandler, sondern an einen Zusatzverstärker. Mir wurde damals von einem KFZ-HiFi-Spezialisten der H/L-Wandler von Musway empfohlen. Von diesem Hersteller gibt es auch kleine Verstärker, die du problemlos innerhalb des Motorrades unterbringen kannst. Und von dort dann halt an deine neuen Lautsprecher.

Ein paar Infos zu alternativen Lautsprechern findest du z.B. auch in den Links und Seiten, die hier erwähnt sind.

Vielleicht helfen dir diese Infos ja schon mal etwas weiter...

Gruss
Christoph
christoph.ruest
 
Beiträge: 69
Registriert: 18.05.2021, 18:26
Motorrad: K 1600 GTL 2021

Re: K1600 Euro 5, Audio/Ansagen zu leise

Beitragvon vhippi » 15.09.2022, 07:32

Hallo Christoph, das ist mal eine super vollständige Antwort auf mein Problem! Ganz herzlichen Dank dafür! Da werd ich mich jetzt mal reinstürzen für die nächsten Wochen. Ich melde mich dann mit dem Ergebnis! Viele Grüsse, der Klaus
vhippi
 
Beiträge: 9
Registriert: 02.09.2022, 13:10
Wohnort: Schwäbisch Hall
Motorrad: BMW K 1600 GT, 2022

Re: K1600 Euro 5, Audio/Ansagen zu leise

Beitragvon K48-Power » 15.09.2022, 14:11

Bei meiner ersten K1600 aus 2011 und der jetzigen aus 2018 ist Musik bis 180km/h kein Thema,

dazu muss man nur etwas umbauen winkG
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
https://www.youtube.com/watch?v=j9HtuqmrnY4
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 740
Registriert: 05.11.2016, 22:30
Wohnort: AT
Motorrad: K1600GTL 2018

Re: K1600 Euro 5, Audio/Ansagen zu leise

Beitragvon vhippi » 18.09.2022, 21:47

Hallo Christoph und die dies interessiert, ich bin ein kleines bisschen weiter gekommen: Das neuste Audiomodul ist wie
ja schon festgestellt wurde nicht einfach mit dem Vorgängermodel austauschbar (das wesentlich mehr Ausgangsleistung hat). Der Stecker selbst und die Steckerbelegung sind komplett unterschiedlich. Somit funktioniert der Reparaturstecker vom Vorgängermodel wie in Deinem Bericht erwähnt leider nicht. Herauszufinden wie die Kabelbelegung der paar Kabel ist kann aber nicht zu schwer sein, auch wenn ich keinen Schaltplan auftreiben könnte (das ist halt der Nachteil bei einem ganz neuen Model, es gibt noch nicht viel im Zubehör...). Einen kleinen und guten Verstärker zu finden, unterzubringen und anzuschliessen ist dank Deinem Tipp auch kein Hexenwerk. Wozu mir aber noch nix einfiel ist, wie ich die Serienlautsprecherkabel OHNE TRENNEN UND LÖTEN dem Verstärker zuführe, heisst das Ganze soll halt reversibel sein. Wer einen Tipp weiss bitte melden.
vhippi
 
Beiträge: 9
Registriert: 02.09.2022, 13:10
Wohnort: Schwäbisch Hall
Motorrad: BMW K 1600 GT, 2022

Re: K1600 Euro 5, Audio/Ansagen zu leise

Beitragvon K48-Power » 19.09.2022, 10:42

Bei dem neuen Audiosteuergerät verbauten gr, Komplettstecker, wirst schwer ums Löten nicht herum kommen.
Eine Möglichkeit wäre die vier Pins aus dem Stecker auszupinen, neue 4 Pins ins gr Gehäuse einsetzen und direkt zum Verstärker zu führen,
dazu sind die 0,75mm² Leitungen für mehr Wumms nicht angebracht, da nutz der zusätzlich Verstärker auch nicht viel, darum neue stärkere Leitungen 1,5mm² vom Verstärker zu den neuen Lautsprecher frühen.
Pin 26 LVR+ BL/RT
Pin 27 LVR- BL
Pin 29 LVL+ GE/RT
PIN 30 LVL- GE/BR
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
https://www.youtube.com/watch?v=j9HtuqmrnY4
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 740
Registriert: 05.11.2016, 22:30
Wohnort: AT
Motorrad: K1600GTL 2018

Re: K1600 Euro 5, Audio/Ansagen zu leise

Beitragvon harro » 19.09.2022, 11:36

Ich bekomme morgen meine neue K 1600 GT ( Vorführer ).
Bei meiner jetzigen K 1600 GT BJ 2012 waren die Lautsprecher für mich völlig ok bis gut 140 km/h.
Wenn ich das hier richtig lese, ist das bei der neuen nicht mehr der Fall. Schade

Ich höre NAVI und Radio lieber über die Lautsprecher als über den Helm.
Bin daher an dem Thema sehr interessiert.

Werde mich daher damit intensiv auseinandersetzen.

Gruß Harro
Benutzeravatar
harro
 
Beiträge: 130
Registriert: 25.02.2007, 20:46
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad: K 1600 GT

Re: K1600 Euro 5, Audio/Ansagen zu leise

Beitragvon vhippi » 19.09.2022, 18:10

Vielen dank für die Lösungsvorschläge! Dieses "Auspinnen" stell ich mir recht schwierig vor wenn ich mir den Stecker und die mickrigen Kabel so ansehe. Die scheinen im Stecker eingeschweisst zu sein.... i h versuch mal ein paar Bilder zur Verdeutlichung dranzuhängen. Ich überleg mal ob ich mich da drantraue...
vhippi
 
Beiträge: 9
Registriert: 02.09.2022, 13:10
Wohnort: Schwäbisch Hall
Motorrad: BMW K 1600 GT, 2022

Re: K1600 Euro 5, Audio/Ansagen zu leise

Beitragvon K48-Power » 19.09.2022, 18:12

Das Auspinnen ist ganz leicht, jeder Stecker kann komplett zerlegt werden, aber schick mal Fotos
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
https://www.youtube.com/watch?v=j9HtuqmrnY4
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 740
Registriert: 05.11.2016, 22:30
Wohnort: AT
Motorrad: K1600GTL 2018

Re: K1600 Euro 5, Audio/Ansagen zu leise

Beitragvon vhippi » 19.09.2022, 18:43

20220917_145911.jpg
20220917_145519.jpg
20220917_150015.jpg
20220917_150041.jpg
vhippi
 
Beiträge: 9
Registriert: 02.09.2022, 13:10
Wohnort: Schwäbisch Hall
Motorrad: BMW K 1600 GT, 2022

Re: K1600 Euro 5, Audio/Ansagen zu leise

Beitragvon vhippi » 19.09.2022, 18:48

Meinst Du wirklich es ist nötig neue Kabel zu den Lautsprechern zu legen? Der zusätzliche Verstärker wird ja kein wahnsinns Kraftpaket werden sondern soll wohl irgendwas zwischen 40 und 60 Musikleistung bringen....sind da schon stärkere Kabel notwendig??
vhippi
 
Beiträge: 9
Registriert: 02.09.2022, 13:10
Wohnort: Schwäbisch Hall
Motorrad: BMW K 1600 GT, 2022

Re: K1600 Euro 5, Audio/Ansagen zu leise

Beitragvon vhippi » 19.09.2022, 18:56

@Harro: Keine Sorge, Du wirst von der Neuen begeistert sein (Schaltassi, Licht, TFT, Navi). Nur die Lautstärke und Lautsprecher sind ein eindeutiger Rückschritt und deutlich schlechter. Und die hohe Standdrehzahl nach dem Starten ist nervig. Aber vielleicht kann man das ausprogrammieren lassen....
vhippi
 
Beiträge: 9
Registriert: 02.09.2022, 13:10
Wohnort: Schwäbisch Hall
Motorrad: BMW K 1600 GT, 2022

Re: K1600 Euro 5, Audio/Ansagen zu leise

Beitragvon K48-Power » 19.09.2022, 18:57

Zu deinem Bild drei,
zB bei Pin 26, das Loch mit der Facette darüber ist der Steckkontakt, in das loch über dem Kontakt mit dem Auspinwerkzeug entriegeln und Kabel nach hinten rausziehen.
Auspinwerkzeug gibt es günstig bei Amazon

kommt halt auf den Verstärker an und welche LS du verbaust, aber ich sage JA,

nebenbei lässt du die Originalverkabelung zu dem LS unangetastet
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
https://www.youtube.com/watch?v=j9HtuqmrnY4
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 740
Registriert: 05.11.2016, 22:30
Wohnort: AT
Motorrad: K1600GTL 2018

Nächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 GA - Audio - Navi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum