K12s: Erfahrungen Michelin Pilot Power GP

Reifen, Freigaben Erfahrungen.

K12s: Erfahrungen Michelin Pilot Power GP

Beitragvon xxxxandrexxxx » 15.09.2021, 07:58

Hallo zusammen,

da ich neu hier bin und bis auf den Zählappel noch nichts gepostet hab, im Folgenden ein Reifenbericht. Denn zum GP auf der K12s hab ich noch nix gross gefunden.

Zu meiner Person, ich bin bereits eine K12s von 2005-2010 gefahren und hatte da zuerst einen Werksausgelieferten Bridgestone BT0 irgendwas drauf, anschliessend dann einen Michelin Pilot Sport CT und am Ende dann einen Micheling Pilot Power. Meine Erfahrung war damals schon, sie muss das beste Bike am Markt sein und der Michelin der beste Reifen. Ich hatte vorher schon zig Motorräder, am Ende auch diverse CBR. Mit der BMW zusammen mit dem Pilot Sport hatte ich das erste keinen Angststreifen mehr am Hinterreifen und das Fahren machte auch mehr Spass.
ThumbUP

Jetzt habe ich mir nach 10 Jahren Motorrad Pause wieder eine K12s gebraucht gekauft (13000km, 2007, keine Wartungslücken) Die hatte nicht nur einen Tourenlenker und Tourenscheibe, sondern auch einen Tourensportreifen (Metzler Roadtek) drauf. Nachdem ich alles Tourige weg hatte musste natürlich noch ein Michelin drauf. Eigentlich wollte ich einfach wieder einen Pilot Power haben, der war aber mit 50er Querschnitt nicht mehr zugelassen. Warum auch immer.
nogo

Alternativ gabs den PP GP als 50er Reifen.Der Offerierte nicht nur die gleiche Karkasse, wie mein gewohnter 50er Pilot Sport, bzw. Pilot Power, und damit ein ähnliches Handling, sondern kam mir mit einer noch sportlicheren Auslegung gefühlt entgegen. Ich die Teile also für 400 Euro (!!!) montieren lassen und los gehts.
ThumbUP

Was soll ich sagen, alles beim alten, perfektes neutrales Handling in jeder Neigung und beim Reinfallen in die Kurve. Ich bin jetzt natürlich kein Reifenprofi, aber er macht eigentlich alles so wieder normale PP. Allerdings klebt er spürbar stärker am Asfalt. Das vermittelt mehr Sicherheit.

Vom reinen Fahrgefühl her, bin ich aber der Meinung, dass der normale PP die Sache ebenso gut macht, da man ja jetzt mit einer K12s in der Regel nicht permanent auf der letzten Rille herumrutscht. Im Gegensatz zum PP zeigt er auch ein deutlicheres Graining (auf den Bildern noch nicht vorhanden) und ist daher sicherlich wesentlich schneller durch. Zumal der GP mit 400 Euro auch ca. 80 Euro teuer war als dr normale PP.

Fazit:
Toller Reifen, wer aber nicht auf irgendwelchen Kursen unterwegs ist, wäre mit dem normalen PP wahrscheinlich besser unterwegs. Problem. Im Gegensatz zu noch vor wenigen Jahren hat es für den PP keine Zulassung als 50er Reifen. Nur der 55 ist als PP3 zugelassen.

Vielleicht würde es sich ja rechnen, den normalen PP als 50er Reifen einfach eintragen zu lassen, wenn man keinen 55er möchte. Die Kosten hierfür hat mal bereits beim Ersten Satz wieder raus. Für mich kommt jedenfalls kein 55er in Frage, da ich keinesfalls möchte, dass mein K12s jemals wieder ein anderes Handling bekommt, als mit meinem jetzigen Piloten.
winkG

Liebe Grüsse von der südlichen Weinstrasse,
Andre

P.S.: Schade, dass man hier nur winzige Bilder hochladen kann. Hat jemand einen Tipp? Ich hab ewig gebraucht bis ich die mal auf der richtugen Grösse hatte und man überhaupt noch etas darauf erkennt.
Dateianhänge
IMG_5429.jpg
Johanniskreuz, letzten Sonntag, 1900 Uhr mit Frau. Am Abend ist nicht so viel los und man hat eine freie Strecke. ;)
kopieIMG_4814.jpg
IMG_5044.jpg
2007er K40 K1200s
2003er 996 Carrera 4s Coupe
2021er G30 545e Lim.
xxxxandrexxxx
 
Beiträge: 14
Registriert: 19.06.2021, 15:30
Wohnort: Landau in der Pfalz
Motorrad: K1200s

Re: K12s: Erfahrungen Michelin Pilot Power GP

Beitragvon indigo » 15.09.2021, 12:29

Hi,
das ist der mit großem Abstand beste Reifen, den ich auf meinen K-Modellen gefahren bin (=fahre)
Hier: "K1300R Sport" und "K1300S"

TOP-Empfehlung!

Servus,
Peter
http://www.K1300R-Sport.de
»It's not about miles per gallon – it's about smiles per gallon!«
Benutzeravatar
indigo
 
Beiträge: 88
Registriert: 04.07.2008, 19:52
Wohnort: Kirchheim bei München
Motorrad: K1300R Sport + R850R

Re: K12s: Erfahrungen Michelin Pilot Power GP

Beitragvon xxxxandrexxxx » 15.09.2021, 14:11

indigo hat geschrieben:Hi,
das ist der mit großem Abstand beste Reifen, den ich auf meinen K-Modellen gefahren bin (=fahre)
Hier: "K1300R Sport" und "K1300S"

TOP-Empfehlung!

Servus,
Peter


Hi,

Absolut!

Ich habe jetzt sogar einen guten Reifendienst gefunden, der auch Motorräder macht und die machen es mit Montage für 350 Euro.

Ich denke, wer die K sportlich bewegen möchte kommt an dem nicht vorbei (so wie die meisten Motorradfahrer letzte Woche auf meiner Hausstecke :)) Und, dabei vor Allem entspannt bleiben will, da muss ich sagen, lohnen sich doch die höheren Gesamtkosten( geringerer Laufleistung plus Kaufpreis) von wahrscheinlich um die 35%.

Man sollte wahrscheinlich nicht ständig mit Volllast die Geraden hoch ziehen, sonst wird er schnell eckig, schätze ich mal. ;)

LG,
Andre
2007er K40 K1200s
2003er 996 Carrera 4s Coupe
2021er G30 545e Lim.
xxxxandrexxxx
 
Beiträge: 14
Registriert: 19.06.2021, 15:30
Wohnort: Landau in der Pfalz
Motorrad: K1200s

Re: K12s: Erfahrungen Michelin Pilot Power GP

Beitragvon Meister Lampe » 15.09.2021, 15:08

Siehste und andere setzen auf andere Reifen wie Metzeler M7RR und kommen auch an , es gibt viele gute Reifen , ich brauche kein Michelin dafür ... ;-)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10763
Registriert: 13.07.2008, 12:48
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: K1200S

Re: K12s: Erfahrungen Michelin Pilot Power GP

Beitragvon Oldie » 15.09.2021, 15:30

Als K12 oder K13 Fahrer kann man sich den M7RR mangels Freigabe bestenfalls um den Hals hängen, oder? scratch
Gruß aus BaWÜ
Benutzeravatar
Oldie
 
Beiträge: 187
Registriert: 10.11.2019, 18:41
Wohnort: Böblingen
Motorrad: BMW K 1300 S

Re: K12s: Erfahrungen Michelin Pilot Power GP

Beitragvon OSM62 » 15.09.2021, 19:03

Von den von Michelin freigegebenen "aktuellen" Reifen für die K 1200 S (also Power 5 und Power GP) würde ich nur den Power 5 montieren,
da er bei sportlicher Fahrweise längst nicht so schnell in die Knie geht, was den Abrieb betrifft, als der Power 5.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 14338
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: R 1250 GS Adventure

Re: K12s: Erfahrungen Michelin Pilot Power GP

Beitragvon xxxxandrexxxx » 15.09.2021, 19:34

OSM62 hat geschrieben:Von den von Michelin freigegebenen "aktuellen" Reifen für die K 1200 S (also Power 5 und Power GP) würde ich nur den Power 5 montieren,
da er bei sportlicher Fahrweise längst nicht so schnell in die Knie geht, was den Abrieb betrifft, als der Power 5.


Das Problem ist, dass der PP5 nur als 55er Reifen freigegen ist. Zumindest war es so, als ich vor 8 Wochen habe montieren lassen.

Das war mir zu viel Überraschungsei was die andere Kakassenform angeht. Keine Ahnung wie sich das auswirkt, dass diese dann eine stärker gewölbte Form hat. Weiss das jemand, wie sich das im direkten Vergleich auswirkt, bzw. hat jemand beides schon gefahren mit demselben Reifenmodell?

Weil, wenn ich mir überlege, wie sehr es schon nervt, wenn man einen Reifen drauf hat, der in der Mitte schon recht start runter ist. Das war beim Metzler Roatek des Vorbesitzers so. Hat man sich in die Kurve kippen lassen, lenkte die K viel zu stark ins Kurveninnere, anstatt neutral zu bleiben. Man musste regelrecht gegenlenken, übertrieben dargestellt. Das versaut einem ja die ganze Linie. :)))
2007er K40 K1200s
2003er 996 Carrera 4s Coupe
2021er G30 545e Lim.
xxxxandrexxxx
 
Beiträge: 14
Registriert: 19.06.2021, 15:30
Wohnort: Landau in der Pfalz
Motorrad: K1200s

Re: K12s: Erfahrungen Michelin Pilot Power GP

Beitragvon OSM62 » 16.09.2021, 09:31

xxxxandrexxxx hat geschrieben:
Das Problem ist, dass der PP5 nur als 55er Reifen freigegen ist.

Von Michelin gibt es 2 verschiedene Bescheinigungen.
Einmal die "Montageempfehlung" für den originalen 50er Querschnitt,
und das "Gutachten" zur Montage der Reifen mit 55er Querschnitt,
die muss man eintragen lassen.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 14338
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: R 1250 GS Adventure

Re: K12s: Erfahrungen Michelin Pilot Power GP

Beitragvon xxxxandrexxxx » 16.09.2021, 12:59

...wenn der 50er freiegeben wäre hätte ich den ja gerne genommen. Nur der 55er ist freigegen. So zumindest beim Pilot Power. Der GP geht auch als 50er.

https://www.michelin.de/motorbike/brows ... 200-s/k12s

Jedenfalls habe ich eingangs ja auch schon damit geliebäugelt vielleicht einfach beim nächsten mal den PP5 als 50er Reifen eintragen zu lassen. Ich verstehe nicht weshalb es bis bislang die Piloten Sport und den Nachfolger Power als 50er mit Freigabe hatte und jetzt plötzlich nicht mehr.

Egal, nächstes Jahr ist der GP eh durch, dann mache ich das mal mit dem Eintragen. Jetzt einfach auf ne andere Karkassenform zu gehen, gefällt mir nicht so. :-)
2007er K40 K1200s
2003er 996 Carrera 4s Coupe
2021er G30 545e Lim.
xxxxandrexxxx
 
Beiträge: 14
Registriert: 19.06.2021, 15:30
Wohnort: Landau in der Pfalz
Motorrad: K1200s

Re: K12s: Erfahrungen Michelin Pilot Power GP

Beitragvon Meister Lampe » 16.09.2021, 20:04

Oldie hat geschrieben:Als K12 oder K13 Fahrer kann man sich den M7RR mangels Freigabe bestenfalls um den Hals hängen, oder? scratch


Siehste und deshalb hab ich ihn abnehmen lassen und eingetragen und bei der 13er darfst du ihn Fahren , Freigaben gibt es so nicht mehr nur zur Info ...EU Gesetz
zählt jetzt ... ;-)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10763
Registriert: 13.07.2008, 12:48
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: K1200S

Re: K12s: Erfahrungen Michelin Pilot Power GP

Beitragvon OSM62 » 17.09.2021, 12:57

Hier dann mal zum direkten laden.
Die Freigabe 190/50-17 von Michelin für die K 1200 S für Power 5 und Power GP:
Michelin_K1200S_195_50_GP_Power_5.pdf
(202.77 KiB) 16-mal heruntergeladen


Die Freigabe/Herstellerbescheinigung 190/55-17 von Michelin für die K 1200 S für Power 5 und Power GP:
Michelin_K1200S_195_55_GP_Power_5.pdf
(211.63 KiB) 13-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 14338
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: R 1250 GS Adventure

Re: K12s: Erfahrungen Michelin Pilot Power GP

Beitragvon xxxxandrexxxx » 19.09.2021, 16:35

...genau. Als GP zulassig als 50er, als normale PP5 Variante leider nicht. nogo

Bin mal gespannt wie lange der GP hält. :-)
2007er K40 K1200s
2003er 996 Carrera 4s Coupe
2021er G30 545e Lim.
xxxxandrexxxx
 
Beiträge: 14
Registriert: 19.06.2021, 15:30
Wohnort: Landau in der Pfalz
Motorrad: K1200s

Re: K12s: Erfahrungen Michelin Pilot Power GP

Beitragvon OSM62 » 19.09.2021, 18:04

xxxxandrexxxx hat geschrieben:...genau. Als GP zulassig als 50er, als normale PP5 Variante leider nicht. nogo

Bin mal gespannt wie lange der GP hält. :-)

Ich gehe davon aus, das du mit dem PP5 den Power 5 meinst.
Der ist der erste der in der Freigabe steht:
Power_5_k1200s.jpg
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 14338
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: R 1250 GS Adventure

Re: K12s: Erfahrungen Michelin Pilot Power GP

Beitragvon xxxxandrexxxx » 19.09.2021, 20:45

OSM62 hat geschrieben:
xxxxandrexxxx hat geschrieben:...genau. Als GP zulassig als 50er, als normale PP5 Variante leider nicht. nogo

Bin mal gespannt wie lange der GP hält. :-)

Ich gehe davon aus, das du mit dem PP5 den Power 5 meinst.
Der ist der erste der in der Freigabe steht:
Power_5_k1200s.jpg


Hi und vielen Dank!

Das ist ja der Knaller. Auf der Michelin Seite, die ich weiter oben verlinkt hatte, ist der PP5 nicht gelistet.

Egal, gut zu wissen. Dann werde ich den als nächstes drauf machen, denke ich.

Danke und Gruss,
Andre
2007er K40 K1200s
2003er 996 Carrera 4s Coupe
2021er G30 545e Lim.
xxxxandrexxxx
 
Beiträge: 14
Registriert: 19.06.2021, 15:30
Wohnort: Landau in der Pfalz
Motorrad: K1200s


Zurück zu Reifen rund um die K 1200 S + K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Stefan135 und 1 Gast

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum