Fliegen entfernen

Alles, was noch mit den BMW - K - Modellen zu tun hat.

Fliegen entfernen

Beitragvon maiki » 13.04.2023, 17:37

Moin . Hab mal ne Frage an alle die auch von Fliegen auf den Verkleidungsteilen genervt sind , wollte fragen, was ihr so als geheim Mittel nehmt , um die Teile zu säubern ??? scratch ...danke im voraus, Maik
BMW K 1600 GT, Bj 3/2017,Vollaustattung,schwartz ,DAB Radio .... :D
maiki
 
Beiträge: 226
Registriert: 28.05.2017, 13:54
Motorrad: K 1600GT+VS 1400+R65

Re: Fliegen entfernen

Beitragvon BMW Berti » 13.04.2023, 17:46

Hallo Maiki,

ich nehme Papier von einer Haushaltspapierrolle(z.B. Zewa), beträufle es mit handelsüblichem Spülmittel, mache es unterm Wasserhahn schön nass, vorsichtig etwas durchkneten, damit überall Spülmittel hinkommt und dann pappe ich das Papier auf die entsprechende Stelle und lasse es schön einweichen. Am besten im Schatten, damit das Papier schön lange feucht bleibt. Danach kann man den Schmant abwischen. Ansonsten das Einweichen wiederholen.

Gruß

Berti
Benutzeravatar
BMW Berti
 
Beiträge: 361
Registriert: 07.01.2019, 22:35
Wohnort: Münsterland
Motorrad: K1200S CB750K6 400F

Re: Fliegen entfernen

Beitragvon MichiC » 13.04.2023, 17:49

Ablecken! winkG
Gruß Micha
MichiC
 
Beiträge: 638
Registriert: 28.08.2017, 20:09
Motorrad: R 1200 RS

Re: Fliegen entfernen

Beitragvon bigsmartchopper » 13.04.2023, 17:56

…nicht zu zaghaft großflächig mit Glasreiniger einsprühen, wirken lassen und mit einem nassen Schwamm abreiben. Lackprobleme habe ich keine.
..die Einen lieben mich.., die Anderen hasse ich..
Benutzeravatar
bigsmartchopper
 
Beiträge: 695
Registriert: 21.04.2014, 10:42
Wohnort: am Niederrhein
Motorrad: diverse BMW und HD

Re: Fliegen entfernen

Beitragvon BMW-Eifel » 13.04.2023, 18:02

Nasse Zeitungen. Sind billiger als zewa
BMW-Eifel
 
Beiträge: 375
Registriert: 13.02.2010, 18:29
Motorrad: K 1200 GT

Re: Fliegen entfernen

Beitragvon INMAR-TBB » 13.04.2023, 18:15

Waschmittel mit warmen Wasser. Funktioniert sehr gut, weil Waschmittel typischerweise Enzyme enthalten, die Proteine zersetzen. ;-)
Benutzeravatar
INMAR-TBB
 
Beiträge: 39
Registriert: 18.09.2016, 12:24
Wohnort: Tauberbischofsheim
Motorrad: BMW K 1200 GT 2006

Re: Fliegen entfernen

Beitragvon maiki » 13.04.2023, 18:49

...na da ist doch schon einiges brauchbares dabei ThumbUP Danke Euch :D
BMW K 1600 GT, Bj 3/2017,Vollaustattung,schwartz ,DAB Radio .... :D
maiki
 
Beiträge: 226
Registriert: 28.05.2017, 13:54
Motorrad: K 1600GT+VS 1400+R65

Re: Fliegen entfernen

Beitragvon Diesöl » 13.04.2023, 21:07

Ich hab immer ein gut feuchtes Microfasertuch im Zippbeutöl dabei, bei jeder Pause wird der Kram mit einem Wisch abgemacht, Helm auch.
Wenns nicht eingebrannt ist, gehts leicht und schnell weg.
Meine Mopete ist quasi immer sauber.
Also fast...... winkG
Geht ned gibt´s ned! :D
Benutzeravatar
Diesöl
 
Beiträge: 248
Registriert: 21.06.2022, 20:23
Motorrad: K1600GT

Re: Fliegen entfernen

Beitragvon Tester » 14.04.2023, 13:36

Ich tauche ein ganz normales Handtuch in den Wassereimer und lege das mindestens 15min zum Einweichen aufs Motorrad. Das Handtuch ist dabei klatschnass. Dann einfach abwischen.
Gruß Ralf
Benutzeravatar
Tester
 
Beiträge: 140
Registriert: 08.02.2018, 15:38
Wohnort: Leipziger Umland
Motorrad: K1300s (2012) / S51

Re: Fliegen entfernen

Beitragvon stma » 14.04.2023, 14:36

Die Verkleidungsteile sind nicht das Thema. Viel empfindlicher sind die Windschilde. Egal auch wenn ich immer mit viel Wasser +S100 ran gehe kommt es doch immer wieder mal zu keinen Mikrokratzern. Auch die Scheibe von Puig die jetzt an mein der ADV habe ist super empfindlich.
stma
 
Beiträge: 1314
Registriert: 19.04.2010, 12:29
Motorrad: R1250 GS ADV

Re: Fliegen entfernen

Beitragvon Diesöl » 14.04.2023, 18:33

Wasser ohne alles, sagidoch...

Und niemals WD40 oder solche Dinge dranbringen, das zerlegt das Teil.
Geht ned gibt´s ned! :D
Benutzeravatar
Diesöl
 
Beiträge: 248
Registriert: 21.06.2022, 20:23
Motorrad: K1600GT

Re: Fliegen entfernen

Beitragvon ThomasGL » 15.04.2023, 12:22

Wie schon geschrieben...
Das simpelste einfachste und immer noch das beste..
seit über 40 Jahren..
Eimer mit klaren kalten Wasser ein größeres Handtuch
voll tränken..
dadurch kann es ganz einfach auch in die kleinsten Ecken
geschoben werden ca. 1o Min. einwirken lassen..
dann mit dem Handtuch einfach abwischen..
Kurz glar Wasser drüber fertig..
IMMER ALLES weg Lack wird nicht angegriffen..
Fahre niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann.
Benutzeravatar
ThomasGL
 
Beiträge: 490
Registriert: 29.05.2007, 15:56
Wohnort: (NRW)
Motorrad: K1300S/

Re: Fliegen entfernen

Beitragvon maiki » 17.04.2023, 13:04

...na dann will ich mal auf Fliegenfang gehen !!! winkG
...danke Euch :D
BMW K 1600 GT, Bj 3/2017,Vollaustattung,schwartz ,DAB Radio .... :D
maiki
 
Beiträge: 226
Registriert: 28.05.2017, 13:54
Motorrad: K 1600GT+VS 1400+R65

Re: Fliegen entfernen

Beitragvon Frankiboy » 23.05.2023, 00:37

Nach jeder Mückenfahrt wird bei meiner K1200s die komplette Front mit dem Gartenschlauch ein bißchen Duschgel und einen Microfaser Waschhandschuh gereinigt, und auch der Helm.. Seidem ich aus der Zisterne Regenwasser benutze, gibts keine Wasserflecken mehr, abgetrocknet wird aber trotzdem.
Der Grund für das ständige und lästige Waschen ist, daß sich diese Insekten nach längerer Zeit in die Lackoberfläche eingefressen haben. Das sieht dann aus wie angetrocknete Spuckflecken, und diese lassen sich kaum auspolieren.
Jetzt habe ich meine K1200S seit 2007, und seither praktiziere ich das. Hätte nicht gedacht, daß ich das so lange mache, der Lack sieht heute noch aus wie neu. Ausserdem benutze ich ein Spraywax, das schützt den Lack.
Frankiboy
 
Beiträge: 1063
Registriert: 26.05.2009, 12:52
Wohnort: Tübingen
Motorrad: K1200S bj9/2006


Zurück zu Plaudern rund um die BMW- K - Modelle.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum