K1200s: Schnitzer Stealth/Remus Hexacone leiser machen

Alles was man an die K1200S dran bauen kann, und das Motorrad individualisiert.

K1200s: Schnitzer Stealth/Remus Hexacone leiser machen

Beitragvon xxxxandrexxxx » 25.07.2022, 19:13

Hallo zusammen,

jaja, ich weiss, alle wollen so ein Ding, damt es lauter wird. Ich eben nicht und so habe ich mir den für mich schönsten Topf besorgt, mit Kat, DB Killer und neuer Carbon Endkappe, die alleine 130.- Euro gekostet. Den Topf gibt es für kein Geld der Welt in neu. Es gibt im Netz nur noch tote Google Suchergebnisse. Z.B. Mecadata oder Stylemoto aus Frankreich und Italien. Bestellen kann man da aber nichts mehr.

Und jetzt, was sol ich sagen, er ist mir zu laut. Am liebsten hätte ich ihn ähnlich leise wie den durchaus sonoren K12s Serientopf.

Fakten:
Remus Hexacone HC1 mit Titanmantel
Kat
DB Killer, ca 20 cm lang

Frage:
Was würde ein Entwickler bei Remus tun um ihn leiser zu bekommen? Hat jemand einen fachlich belastbaren Rat. Weil, basteln will ich nicht.

Danke und Gruss,
Andre

PS.:Ich stelle nachher noch Bilder ein.
2003er Porsche 996 Carrera 4s Coupe
2007er BMW K40 K1200s
2011er Yamaha RN25 FZ8 Fazer
2022er BMW G30 545e
Benutzeravatar
xxxxandrexxxx
 
Beiträge: 75
Registriert: 19.06.2021, 15:30
Wohnort: Landau in der Pfalz
Motorrad: K1200s

Re: K1200s: Schnitzer Stealth/Remus Hexacone leiser machen

Beitragvon Meister Lampe » 26.07.2022, 10:19

Ist doch ganz einfach , ein Neuer Pott ist leiser , wenn du ein Gebrauchten hast ist er durchgenudelt oder auf Veränderungen achten , dass kannst du ganz einfach regulieren , Endkappe die Blindnieten ausbohren , auseinandernehmen und Innenleben beseitigen .

Bei Tante Louise Universal Auspuffdämmmatten SetArt. No. 10027038 holen , dort sind gasdichte Blindnieten bei , Innenleben neu wickeln und vernieten feddich ... ;-)

Einfach vorher /nacher messen , bei mit hat es 5 dB ausgemacht ... ;-)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10846
Registriert: 13.07.2008, 12:48
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: K1200S

Re: K1200s: Schnitzer Stealth/Remus Hexacone leiser machen

Beitragvon xxxxandrexxxx » 26.07.2022, 11:51

Hi Uwe,

danke erstmal für den Tipp!

Ich bin mir recht sicher, dass es eher am Alter liegt, da er innen unmanipuliert ausschaut. Ich hatte ja kürzlich erst die Carbonkappe drauf gemacht und da schon mal das hintere Nietband runter. Er schaut zwar noch super ist aber logischerweise nicht neu.

Schaut alles normal aus, schätze ich mal. Jedenfalls, im Inneren das hole gelochte Rohr, wie die Flöte rein kommt, und zwischen Mantel und dem gelochten Rohr die Dämmwolle, oder wie das Zeug heisst.

Fragen an Dich:
Wo hast Du jetzt da diese Dämmatten rein? Zwischen Mantel und Rohr? Weil, dann müsste ja erstmal die ganze Woche raus. :shock:
Was schätzt Du, bekommt man den wieder auf eine Serientopf ähnlichen DB? Es ist echt heftig. Wenn ich in einer Häuserstrasse zb im Dorf Gas gebe, dann ist es echt peinlich laut. Und dann das permanete gewummere nerft auch mich nach wenigen Kilometern.

Anbei noch die versprochene Bilder.

LG,
Andre

Bild
Bild
Bild
Bild
Bitte nicht über die Optik wundern, es ist eine K12, nur mit einem aktuell montierten Lackierset einer K13. ; )
2003er Porsche 996 Carrera 4s Coupe
2007er BMW K40 K1200s
2011er Yamaha RN25 FZ8 Fazer
2022er BMW G30 545e
Benutzeravatar
xxxxandrexxxx
 
Beiträge: 75
Registriert: 19.06.2021, 15:30
Wohnort: Landau in der Pfalz
Motorrad: K1200s

Re: K1200s: Schnitzer Stealth/Remus Hexacone leiser machen

Beitragvon Tester » 26.07.2022, 12:41

Mich interessiert das Thema auch. wobei mir meine mit dem AC-Schnitzer noch nicht wirklich zu laut vorkommt. Vielleicht gewöhnt man sich aber auch einfach nur daran, wenn sie allmählich lauter wird.

Ich würde mich auf jeden Fall über eine paar Bilder oder eine Anleitung von deinen Arbeiten freuen.

Was mir aber noch so durch den Kopf geht. Was sagt die Rennleitung, wenn sie sieht, dass du an dem Endtopf rum gemacht hast? Auch wenn du gute Absichten hast. Am Anfang hast du sie schön leise bekommen. Aber sie wird ja wieder lauter mit zunehmender Fahrleistung. Mal weiter gesponnen, du bist z.Bsp. 30tkm gefahren und sie ist schon wieder etwas lauter. Dann kommt vielleicht der Vorwurf, du hättest sie lauter gemacht, obwohl du genau das Gegenteil beabsichtigt hast.

Ich bin bis jetzt noch nie in eine Kontrolle gekommen, werde aber meinen Endtopf so lange, wie möglich, "unbehandelt" lassen. Um eben nicht in Verdacht zu geraden. Vielleicht bin ich aber auch auf dem Holzweg? :? Auf jeden Fall versuche ich wenn möglich leise zu fahren (hohen Gang).
Gruß Ralf
Benutzeravatar
Tester
 
Beiträge: 117
Registriert: 08.02.2018, 15:38
Wohnort: Leipziger Umland
Motorrad: K1300s (2012) / S51

Re: K1200s: Schnitzer Stealth/Remus Hexacone leiser machen

Beitragvon xxxxandrexxxx » 26.07.2022, 14:54

Hi Ralf,

zu Deinen Punkten:

Gerne kann ich berichten, falls ich etwas machen sollte. Vielleicht hänge ich aber auch wieder den Originaltopf dran und vekaufe den hier. Sie werden nicht mehr hergestellt und waren die Schönsten und sind bestens verarbeitet. Der Neupreis mit echtem Titanmantel lag immerhin bei 900 Euro.

Wenn er nicht manipuliert ist, sollte es von meinem Verständnis her auch keinen Ärger geben. Ich glaube aber auch nicht, dass ein mit zusätzlichem Dämmmaterial aufgefrischter Topf wirklich Ärger bringt. Aber, wer weiss...

LG,
Andre
2003er Porsche 996 Carrera 4s Coupe
2007er BMW K40 K1200s
2011er Yamaha RN25 FZ8 Fazer
2022er BMW G30 545e
Benutzeravatar
xxxxandrexxxx
 
Beiträge: 75
Registriert: 19.06.2021, 15:30
Wohnort: Landau in der Pfalz
Motorrad: K1200s


Zurück zu Zubehör - K 1200 S + K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum